Nokia im Pixel-Wahn: Nokia 808 PureView Smartphone kommt mit 41 (!) Megapixel Cam

Symbian – vergessene Welten! Spätestens, seitdem Nokia den Deal mit Microsoft eingetütet hatte, war uns klar, dass da in Sachen Symbian nicht mehr viel kommen wird – und ehrlich gesagt trauert auch niemand dem hoffnungslos überholten OS wirklich nach. Jetzt hat Nokia gestern ein Gerät mit Symbian Belle vorgestellt, welches vermutlich sowas wie der Paukenschlag sein soll, mit dem das betagte Betriebssystem abtritt – das Nokia 808 PureView!

 

Die Specs lesen sich bis auf eine Ausnahme schrecklich unspektakulär: 1.3 GHz Single Core CPU, 512 MB RAM, 4 Zoll Display mit einer Auflösung von 640 x 360 Pixeln und immerhin 16 GB interner Speicher. Besagte Ausnahme stellt die Cam dar, die nämlich mit unglaublichen 41(!) Megapixeln aufwarten kann.

Liest sich zunächst mal wie ein Tippfehler, stellt aber tatsächlich eine Nokia-Innovation namens PureView dar, bei der je 7 Pixel in ein einziges Pixel durch Oversampling kompiliert werden. Nokia empfiehlt, ein 41 Megapixel-Foto dennoch beispielsweise als 5 Megapixel-Bild abzuspeichern. Bringt euch eine Datei, die noch eine annehmbare Speichergröße mit sich bringt, gleichzeitig aber auch eine so bei einem Smartphone noch nicht gesehene Detailtreue. Folgendes Bild zeigt oben das eigentliche Foto und unten dann, wie weit man da hereinzoomen kann:

Schaut mal bei Nokia vorbei, dort werden euch in einer Galerie einige mit dem Nokia 808 PureView erstellte Fotos präsentiert. Ab dem zweiten Quartal soll das Schätzchen mit Carl Zeiss-Optik zu haben sein.

Quelle: Netbooknews.de und Notebooksbilliger

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. also wohl sowas wie ein fotoapparat mit unterdimensionierter telefonfunktion….

  2. Großer Sensor says:

    Die wichtigste Info steht leider nicht im Text: Der Sensor ist im 1/1,2 Zoll fast so groß wie der einer Nikon 1 (1 Zoll) und ca. 5 mal größer als der eines typischen 8 MPixel Handies (iPhone 4S). Somit ist die effektive Pixelgröße auf dem Sensor genauso groß wie dort. Durch das Pixelbinning wird dann eine Bildqualität erreicht, vor allem auch bei schlechtem Licht, die Welten von bisherigen Handybildern weg ist.
    Vor allem ergibt der große Sensor mit dem lichtstarken Objektiv schon einen halbwegs passablen Schärfeverlauf (für ein Handy).
    Ich werd’s mir jedenfalls holen, Nokia Belle ist auch nicht das schlechteste zum Telefonieren und Mailen, außerdem soll die PureView Technologie ja auch auf Windows Phone kommen.

  3. LokiBartleby says:

    Hoffnungslos überholt ist in meinen Augen sehr stark übertrieben, zumal die Plattform durchaus noch jede Menge Fans hat.
    Einziger echter Knackpunkt, der sich vor allem beim 808 jetzt bemerkbar macht: die unterstützten Displayauflösungen lassen leider zu wünschen übrig. Denn speziell im Zusammenhang mit einer solchen Kamera wäre ein qHD oder 720p Display mehr als wünschenswert.
    Die PureView Technologie finde ich faszinierend, auch wenn viele Leute bei der bloßen Erwähnung von 41MP schon Gift & Galle spucken, ohne sich über die technischen Hintergründe informiert zu haben.
    Im Zusammenhang mit PureView sollte beim 808 auf jeden Fall auch Rich Recording erwähnt werden. Denn mit dieser Kombi sollen nicht nur hervorragende FullHD Videoaufnahmen gelingen, sondern auch der Ton entsprechend hochwertig aufgenommen werden.
    Ich bin sehr gespannt auf das Gerät, auch wenn mir mein N8 in Sachen Design besser gefällt.

  4. Ist ja schön und gut, wenn Nokia ein Handy mit 41 Megapixel auf den Markt bringt und ja klar die Funktion des Zoom bringt echt ne Menge hervor, aber was hab ich davon, wenn es eh nicht in dieser Qualität abgespeichert werden kann, weil zu viel Speicher dadurch verbraucht wird. Ich finde es zusätzliche Spielerei. Für diejenigen, die gerne Fotos via Handy machen, sicherlich eine gelungene Funktion, wenn die Qualität passt.

  5. @Chris:
    Wie bei den reinen Kameras ist die Megapixelzahl was fürs Prospekt.

    Ne Sensordiagonale von fast einem Zoll ist bei der Bauweise fast unvorstellbar.
    Andere Wichtige Faktoren wie Bildrauschen werden allerdings im Hobbysektor oft vernachlässigt. Auch glaube ich, dass die „nutzlosen“ 41MPix ihren Preis haben werden.

  6. LokiBartleby says:

    @Chris Standardmäßig werden Fotos mit 5MP abgespeichert (~1MB Dateigröße), alternativ auch mit 8MP. Das Abspeichern in voller Auflösung ist nur eine Option, keinesfalls als STandard gedacht und auch wenig sinnvoll für den Normalgebrauch. Denn die PureView Technologie soll ja bewirken, dass aus den voll aufgelösten Bildern ein „ideales“ Bild mit entsprechend geringerer bzw. alltagstauglicher Auflösung berechnet wird.

  7. Super ich muss ehrlich sagen die neuen Smartphones haben meistens schlechtere Kameras gehabt als mein altes Sony Ericson Cybershot Handy. Und genau auf sowas, auf ein gutes neues „Cybershot“ warte ich schon lange!

  8. Zu einem gut brauchbaren! Foto muß:

    – der Sensor entsprechend groß sein
    – das Objektiv dazu „passen“
    – man muß das Gerät gut „halten“ können, um den Ausschnitt zu bestimmen.
    – auch bei Sonnenlicht zu bestimmen…
    – die Möglichkeit, manuell Einfluß zu nehmen

    SO´N Teil, das kann man noch nicht mal gescheit gerade halten. Das ist schon bei einer kleinen Digicam ein Problem, obwohl bei meiner z.B. eine elektronische Wasserwaage eingebaut ist.

    Das ist knipsen, da kommen Knipsbilder raus und keine Fotos. Wenn jemand natürlich von der Hochzeit seines Kumpels 500 Bilder knipst und die alle nach Facebook hochlädt…

    DAS ist unnötiger Traffic. Aber bitte, wer sein Smartphone noch öfter aufladen will… :mrgreen:

  9. Mehr Megapixel muss nicht gleich besseres Bild bedeuteten. Die haben anscheinend keine Ahnung. Wie viel Bildrauschen wohl ein 41 Megapixel Foto macht?

  10. „Mehr Megapixel muss nicht gleich besseres Bild bedeuteten. Die haben anscheinend keine Ahnung. Wie viel Bildrauschen wohl ein 41 Megapixel Foto macht?“

    Nahezu keines. Da jeder Einzelne der 41 Millionen Pixel größer ist als die Pixel eines IP4s.
    Diese Handyknipse zieht Kompaktkameras mit dem Gesicht nach unten durch den Dreck wie es ihr gefällt.

    ABER HEY, ist ja von Nokia. Also muss es ja ‚fail‘ sein.
    Das Nokia der einzige Smatphonehersteller ist, der enrsthaft an der Kamera forscht und daher selbst ‚Nokia-billig-Handys‘ in Sachen Kamera Iphone 4s, Galaxy SII, Galaxy Nexus und co volkommen alt aussehen lassen ist hierbei egal.
    41 MP müssen ja fail sein.

    Aber auch Caschys „und ehrlich gesagt trauert auch niemand dem hoffnungslos überholten OS wirklich nach.“ ist defintiv falsch.
    Man nenne mir eine Sache, neben dem Appstore, den iOS, Android oder wer auch immer besser kann. Bloß weil Symbian nicht so unbegründet gehypet wird ist das OS definitiv nciht schlecht.
    Ich besitzte zur Zeit auch einem Anroiden (i9100) und werde diesen Fehler nicht wiederholen.

  11. Ganz einfach
    Zu viele Megapixel auf zu wenig platz …
    12 Megapixel reichen vollkommen aus und wer mehr braucht macht einfach ein Panorama/gigapixel bild (http://www.youtube.com/watch?v=FffDH-Xyxxo)

  12. @rav:

    genau das eben nicht da die Pixeldichte ja nicht größer wird sondern die komplette Sensorgröße.
    Dürfte einerseits günstig sein für die Lichtstärke/Lichtempfindlichkeit und andererseits für geringes Rauschen.

    Es ist eben nicht genau der Hyp, wie er von Kompakten bekannt ist auf DER SELBEN Fläche mehr Pixel unter zu bringen sondern AUF GRÖßERER FLÄCHE mehr Picxel bzw. Fläche vergrößern.

    Das das Teil trotzdem keine Spieglereflex ist, ist auch klar – aber bereits das N8 macht ausgezeichnete Fotos, die mit einer kompakten durchaus mithalten können.

    @Irgendwer:
    Zustimmung! Ist ja Nokia, der Reise liegt am Boden, kann man nochmal gegentreten. Dabei bringt Symbian vieles mit, was bei anderen OS als App dazu geholt werden muß.
    Auch wenn momentan leider mit jeder neuen Symbian-Version scheinbar ein paar Kleinigkeiten gestrichen werden.

  13. Bis ich das nicht selbst in der Hand halte glaube ich das nicht.
    Dieses Beispielfoto sieht ja besser aus als das echte Bild einer
    eine Canon Digicam für 300 Euro.
    Ich halte es da wie Jungs von Public Enemy: Don`t belive the hype!

  14. 41 MEGAPIXEL!! Das ist ja unglaublich! Nikon bringt die D800 mit 36MPixeln und Nokia ein TELEFON mit 5MPixeln mehr. Wahnsinn! Bin gespannt auf das Telefon!

  15. Endlich….

    Enhance!
    Enhance!
    ENHANCE!

    BTW: erinnert sich jemand nach on die optikverknotende Schärfentiefe bei den kleinformatigen Sensoren der ersten CMOS-Kameras? Bin gespannt, was diese 1″-Sensor im Makro-Bereich kann… Die Strahlengänge der Optik würde ich ja gern mal visualisiert sehen.

  16. Echt Wahnsinn!
    Aber Nokia ist als Smartphone nicht mehr interessant.
    APPLE und SAMSUNG werden in Zukunft mit einander konkurrieren

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.