Microsoft To-Do: Windows Ink-Support für Insider veröffentlicht

Wie Microsoft informiert, ist für Teilnehmer des Windows Insider-Programms ab sofort ein neues Feature für das Produktivitäts-Tool Microsoft To-Do verfügbar. Heißt im Grunde zwar nur, dass ihr dort nun sowohl per Fingerwisch oder auch per Touchpen handschriftliche Notizen, beziehungsweise Aufgaben, in eure To-Do-Listen eintragen dürft. Dennoch gibt es sicher einige Nutzer, die sich darüber freuen werden, nicht unbedingt auf eine Software-Tastatur angewiesen zu sein, um Eintragungen vorzunehmen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.
Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.