Microsoft Surface Laptop SE wird in Deutschland verfügbar

Zum Ende des Jahres wird das Surface-Portfolio für den Bildungsbereich erweitert: das Surface Laptop SE startet ab dem 8. Dezember 2022 auf dem deutschen Markt und ist ab 299 Euro erhältlich. Bildungseinrichtungen beziehen das Gerät über Fachhändler und Systemhäuser in Deutschland oder über den Microsoft Store. Die Ausstattung des Surface Laptop SE ist auf den hybriden Schulalltag ausgelegt. Es ist laut Microsoft das erste Surface, das speziell für Schüler entwickelt wurde, mit einem 11,6-Zoll-Bildschirm, einer 720p-HD-Kamera (1 Megapixel) an der Vorderseite und Stereolautsprechern. Der Einsteiger ist mit 4 GB RAM und 64 GB eMMC-Speicher ausgestattet – ein Intel Celeron N4020 treibt das Ganze an.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Bei den Specs sind 299€ aber eine Frechheit! Klingt für mich wie 2010er Netbook.

  2. Schöner Elektroschrott mit der CPU bekommt keine Updates mehr der WDDM stand der IGP ist 2.6 also Windows 10 1809.

  3. 2015 will seine Specs und Design zurück. Produktion von solchem E-Schrott sollte sanktioniert oder verboten werden.

  4. Sorry, aber auch und vielleicht sogar erst recht in Händen von Kindern sollten die Geräte möglichst zügig auf Aktionen reagieren. Das halte ich bei der Ausstattung für eine sehr sportliche Annahme. Geld ist nicht alles.

  5. Irgendwie scheinen hier nicht viele schon einmal W11 SE gesehen zu haben. Extrem schlank und die Hardware reicht absolut dafür aus.Für mich das ChromeOS von Windows. Eigene Anwendungen können die Schüler sowieso nicht installieren. Von Lenovo,Dell,Asus und Acer gibt es doch schon Geräte mit den gleichen Specs und W11SE. Für den Zweck und die Zielgruppe funktionieren diese gut.

  6. Soll das jetzt ChromeOS Konkurrenz machen?

  7. eMMC??? Gibts das überhaupt noch?

  8. Ich finde es genial. Ich nutzte seit Jahren nur noch Apple Geräte. Aber es gibt Software wie Elster, bei denen man 1x Jahr Windows braucht. Dazu reicht die Performance. Fragt sich nur: Ob man es auch privat kaufen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.