Microsoft Store für Windows 10 bald mit Remote-Installationen

Der Microsoft Store für Windows 10 erhält aktuell ein Update. Allerdings verteilen es die Redmonder in Schritten, so dass die Aktualisierung erst nach und nach bei den Usern eintrudelt. Es handelt sich um einer serverseitige Umschaltung, so dass jederzeit bei euch der Schalter umgelegt werden kann. Anschließend erblickt ihr im Store eine angepasste Optik. Ein völlig neues Design liegt zwar nicht an, aber die Bereiche für etwa die Systemvoraussetzungen, Reviews und ähnliche Apps wurden allesamt ein wenig optimiert. Doch eine andere Neuigkeit ist sicherlich noch willkommener.

So ist es nun möglich, über den Microsoft Store unter Windows 10 Remote-Installationen anzuschubsen. Das klappt, indem ihr die jeweilige App im Store aufruft und dann auswählt, auf welchem der mit eurem Microsoft-Konto verbundenen Geräte die Anwendung installiert werden soll.

Mit allen Apps sind die Remote-Installationen derzeit aber noch nicht kompatibel. Und wie bereits erwähnt, verteilt Microsoft die Optimierungen des Microsoft Stores in Schritten. Innerhalb der kommenden Tage und Wochen sollten dann aber alle Nutzer von Windows 10 an die Reihe kommen. Ich habe das Update etwa auch noch nicht erhalten und muss noch ausharren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. mmh habe den store komplett deinstalliert von daher egal. bin erstaunt bis jetzt noch nicht gebraucht das ding,

  2. Jens Meyer says:

    Store? Ach ja da war ja was in Windows 10. Aber sowas von unwichtig und unbeachtet. Hab da noch nie reingeschaut.

  3. ich finde den Store mittlerweile ganz gut.
    Nun gibt es hier auch die Language Packs für Windows.
    Allerdings tummeln sich da auch einige zwielichtige Anbieter zum Beispiel für Entpacker (Stichwort „rar“). Alles werbeversucht und unbrauchbar. Hoffe immer noch, das RARLAB mal sein Programm original in den Store stellt.
    Was fehlt ist noch eine gescheite Blu-Ray App (z.B. von Cyberlink). Da gibts zwar auch mittlerweile Apps im MS Store ab auch eher Abzocke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.