Microsoft Launcher Beta gibt Einsicht in Familienaktivitäten


Es gibt Neuigkeiten vom Microsoft Launcher für Android. Die früher als Arrow Launcher bekannte Software hat in ihrer Betaversion ein Update erhalten, das eine sehr interessante neue Funktion im Gepäck hat. Eltern können nun nämlich direkt über den Launcher die letzten Aktivitäten verknüpfter Kinder-Accounts einsehen.

Das gilt sowohl für App-Aktivitäten als auch für den letzten bekannten Ort. Schnelle Info also, logischerweise wird dafür auch der Microsoft Launcher auf dem Device des Kindes benötigt. Während die Einsicht ab Android 4.4 nötig ist, benötigen die Kinder-Geräte wenigstens Android 5.0 – das sollte aber beides nicht so das große Problem darstellen.

Die Beta des Microsoft Launchers gibt es an dieser Stelle via Google Play Store, man muss sich dafür anmelden.

Um die Funktion dann im Launcher nutzen zu können, gibt Microsoft folgende Anleitung:

How to set up Family features on Launcher
• Create a family including your kids at account.microsoft.com/family.
• Install the beta version of Launcher on your Android device and sign in with your adult account during setup.
• On your device, swipe right to see your Family card in the feed. Follow the steps to send an email or text to your child to have them install Launcher on their device.
• After your child installs Launcher, have them sign in with their Microsoft account. During setup, give Launcher permission to access location and app usage.
• Turn on location sharing and activity reporting for each child from your device.
o On your Family card, for each child, select Turn on location sharing > More options > Find [your child] on a map. Then turn on See my child’s location on a map.
o Select Activity and turn on Activity reporting. You’ll also have the option to turn on weekly email reports.
• Once both parent and child devices are set up, parents can start seeing their child’s device location and app activity.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.