Microsoft: Groove Music Pass Musik-Streaming wird eingestellt

Überraschende Nachricht aus dem Hause Microsoft. Man hat erkannt, dass das eigene Musik-Angebot wohl nicht das Gelbe vom Ei ist. Aus diesem Grunde stellt man den Music Pass ein. Bedeutet, dass das Angebot – ähnlich Spotify oder Deezer – Geschichte ist. Der Player soll aber weiter bestehen bleiben – für lokalen und eigenen Content. Und da man den eigenen Dienst auf das digitale Abstellgleis schiebt, besorgt man für Kunden gleich noch einen Partner: Spotify.

Microsoft schreibt: Deshalb freuen wir uns sehr, Ihnen mitteilen zu können, dass wir unsere Partnerschaft mit Spotify erweitern werden, um unseren Groove Music Pass Kunden den weltweit größten Service für Musik-Streaming zu bieten. Ab dieser Woche können Groove Music Pass-Kunden alle ihre kuratierten Playlists und Sammlungen direkt in Spotify verschieben. 

Man werde weiterhin Arbeit in die Groove-Musikanwendung investieren und sie auf allen Windows-Geräten aktualisieren, um die Wiedergabe und Verwaltung eigener Musik zu unterstützen, aber nach dem 31. Dezember 2017 wird die Groove-Musikanwendung keine Möglichkeit mehr bieten, Musik zu streamen, zu kaufen und herunterzuladen.

Falls jemand Groove-Nutzer ist und nun umziehen will – wird alles hier beschrieben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

18 Kommentare

  1. aber ich hab doch gerade erst 3 jahre für lau bekommen

  2. Haha ja, frage mich was wohl mit denen passiert, die noch bis 2020 Groove Music nutzen können, sehr unwahrscheinlich, dass sie einen Spotify Premium Account für diese Zeit bekommen.

    Oder haben beim letzten MyDealz-Deal so viele Menschen kostenlos bei Microsoft abgestaubt, dass sich die Lizenz-Zahlungen an die Artisten nicht mehr rechnen und sie die Reißleine nun ziehen mussten? 😀

  3. OMG, was ist nur aus Microsoft geworden? Habe auch bis 2020 eigentlich noch ein Abo, nutze es aber fast gar nicht, da die App völliger Schrott ist.

  4. Dann schaue lieber mal nach. Der Fehler im Abo wurde schon berichtigt. Nix bis 2020!

  5. So sieht es aus. Die haben längst eine Mail raus und die Laufzeit korrigiert. Hatte auch bis 2020 ein Abo, danach wieder 2017.

  6. Kann ich bestätigen. Hatte auch ein ‚Abo‘ bis 2020. Bekam eine E-Mail, aber auch Tage später war noch keine Änderung hinsichtlich der Laufzeit zu sehen. Jetzt schon: Mein Abo läuft bis 27.12.2017.

  7. Tja, was kommt als Nächstes? OneDrive? Viel ist ja nicht mehr über…

  8. Um den Groove Music Pass ist es nicht wirklich schade, die App selbst nutze ich allerdings nahezu jeden Tag, um lokalen Content abzuspielen.
    Gibts denn gute UWP APP(!) Alternativen, bzw. Empfehlungen aus dem Windows Store?

  9. @vel2000 Die App bleibt erhalten. Nur der Streaming Dienst wird eingestellt. Als Player bleibt also alles beim alten.

  10. @Hansie:
    Schon klar… zumindest momentan noch.
    Aber wer weiß, wie das in ein paar Monaten aussieht, von daher ist es immer gut, Alternativen in petto zu haben. 😉

  11. PS: Ist die „Benachrichtigungsfunktion“ hier broken?
    Ich bekomme keine WordPress Mails zur ABO Bestätigung mehr.

  12. und ich hab mich schon gewundert, im US TV kommt nämlich ne Surface Werbung und die haben da Spotify drauf gehabt statt Groove. Na nun wird es ja klar.

  13. Musik ist nicht Microsofts Kerngeschäft. Auf Dauer kann man mit Spotify, Amazon, Google und Apple nur mithalten, wenn man massiv in Werbung und den Service selbst investiert. Dazu war man angesichts schwacher Akzeptanzwerte nicht bereit. Für mich ist das nachvollziehbar.

  14. Jetzt erklärt sich mir auch, warum Groove Music bei Microsoft Rewards verschwunden ist…

  15. Oh man, dass ganze Geld was Microsoft hat:
    Warum nicht 2015 rdio gekauft?
    Und dann Richtig pushen?
    Es fehlt wohl die Leidenschaft!

  16. durch Fehler 3 j. für lau ausgehauen und das hier… sehe Zusammenhänge

  17. gast stadt bremerhaven says:

    Zitat: Bedeutet, dass das Angebot – ähnlich Spotify oder Deezer – Geschichte ist.

    Spotify und Deezer sind Geschichte?

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.