MediaMarkt: Nun bundesweit Sofortreparatur für Smartphones

MediaMarkt hat heute bekannt gegeben, dass man ab sofort in allen Märkten die Sofortreparatur für Smartphones eingeführt habe. Kunden müssen laut Händler keinen Termin haben, in ein bis zwei Stunden wolle man die mobilen Begleiter wieder flottgemacht haben. Unterstützt werden Smartphones aller großen Hersteller, der Akku wird ab 49 Euro getauscht, das Display ab 79 Euro (wobei das Display des Galaxy S9 schon bei 300 Euro liegt).

MediaMarkt sagt aus, dass man Geräte von Apple, Samsung, Huawei, LG und Sony für gewöhnlich innerhalb von ein bis zwei Stunden repariert und man bei Smartphones von Samsung, Huawei, LG und Sony auf Originalersatzteile setze. Auf alle ausgeführten Reparaturen gewährt MediaMarkt seinen Kunden ein Jahr Garantie.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Michel Ehlert says:

    Haha das glaub ich im Leben nicht what die da uns vertellen wollen.

  2. > Smartphones aller großen Hersteller
    Und was ist mit OnePlus, Nokia
    Halte ich jetzt nicht für kleine Hersteller nur weil sie nicht via Zuschüsse von des Herstellers beim Media Markt gepusht und verkauft werden

    • Naja seien wir mal ehrlich. Nokia ist nur noch der Name und weit weg von einem großen Hersteller. Und OnePlus ist auch nur ein Name den kaum einer kennt.

      Soweit ist das im Artikel schon richtig.

  3. Ist Media Markt denn lizensiert für die Reparatur von Apple Smartphones? Würde mich ja mal sehr interessieren.

    • Das dürfte sich durch die Nichtnennung von Originalersatzteilen erledigt haben, oder?

      • So ist es. Somit als iPhone Reparaturstelle disqualifiziert.

      • Ah siehst. Hatte ich irgendwie überlesen. Damit ist das Thema auch schon durch.

        • Dann offensichtlich auch der verbilligte Akkutausch für iPhone >= 6 nicht möglich. Schade, wäre praktisch.

          • Sparbrötchen says:

            Somal Apple allen Ernstes für den iPhone 6s Akkutausch trotz vorheriger Terminvereinbarung 24 Stunden ansetzt „Nein, darauf warten können Sie nicht.“

            • Im Apple Store in Berlin hat es einen halben Tag gedauert, da konnte ich mein iPhone wieder abholen…

              • Sparbrötchen says:

                War in München. Aber wenn die wegen der „Voranmeldung“ genau wissen, wer, wann und mit welchem Routineanliegen kommt, sollte auch ein Techniker bereitstehen.
                Schließlich teilen die einem den Termin mit – „Nein, weiter als die nächsten 14 Tage machen wir keine Termine, da müssen Sie dann nochmal anrufen.“
                Haken dran, von denen kaufe ich seit zig Jahren sowieso nichts mehr und den heutigen Käufern scheint das nichts auszumachen.

  4. Coole Sache. Sicher seriöser, als bei so einem Hinterhof-Dandler

  5. Motorola ebenso raus, da nicht lizenziert….somit bei Reparaturversuch = Garantieverlust und Verlust der Möglichkeit, je das Gerät beim autorisierten Betrieb (gibt ja nur DatRepair) gegen Geld reparieren zu lassen. Deswegen sicher auch nicht genannt 🙂

  6. Naaajaa. Mit 3 bis 5 Referenz Smartphones nicht hilfreich. Bei Huawei gibt es nur das P10. Dazu aktuelle iPhone und Samsung Geräte. Das Display meines Mate9 hat keine Chance. Auf der MM Website steht dass sich für nicht genannte Modelle eine Lösung findet. Dass sah der gute im MM Bochum anders…

  7. iich habe in meiner Liste Saturn stehen, jedoch dies gehört ja zu Mediamarkt? siehe Liste Reparaturservice in Berlin Steglitz-Zehlendorf
    https://lokale-suche.jimdo.com/computer-service/smartphone-reparatur/#smartphone_reparatur_berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.