Marvel Studios’ Hawkeye: Offizieller Trailer

Bereits am 24. November geht’s bei Disney+ mit Pfeil und Bogen los, denn da will man mit der Ausstrahlung von Marvel Studios’ Hawkeye beginnen. Die neue Serie spielt in New York City nach dem Blip.

Der ehemalige Avenger Clint Barton hat eine scheinbar einfache Mission: Er möchte bis Weihnachten zu seiner Familie zurückkehren. Ist das möglich? Vielleicht mit der Hilfe von Kate Bishop, einer 22-jährigen Bogenschützin, die davon träumt, eine Superheldin zu werden. Die beiden müssen gezwungenermaßen zusammenarbeiten, als eine Gestalt aus Bartons Vergangenheit mehr als nur die Festtagsstimmung bedroht.

Ich persönlich bin da sehr gespannt, nachdem ich neulich einem Rewatch der Filme und Serien durchgezogen habe. Mal schauen, was Hawkeye da reißen kann. Der Trailer holt mich da noch nicht ab – wie es die Person Hawkeye bisher auch nicht wirklich tat.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Mir gefällt was ich da sehe. Es scheint viel Old-School Action zu geben, versprüht im Trailer den Charme von 80er/90er Actionfilmen. Das ist mir viel lieber, als das CGI-Gewitter der anderen Marvel-Filme. Ich hoffe auf viele handgemachte Stunts. Es weht durch das Weihnachts-Setting und die Musik ein Hauch von Stirb Langsam Stimmung durch den Trailer.

    • Ja, der Trailer hat mich auch ein wenig an „Yippie-Ya-Yay, Schweinebacke“ erinnert. Und ich hatte noch Befürchtungen, dass der Film lahm wird. Prinzipiell so lahm, wie der lahmste Avenger eben. Aber mir scheint, die Macher haben das Beste aus dem vorliegenden Material gemacht und einen Film geschrieben, der sich die Eigenschaften von Hawkeye zu Nutze macht. Jedenfalls sieht es aktuell danach aus, ich freu mich!

  2. Ich glaube, ich erinnere mich an die aus den Comics, ist so 15 Jahre her… die Figur trug auch eine Weile den Namen Hawkeye, soweit ich noch weiß.

  3. Ich liebe die Hawkeye-Comics von Matt Fraction und David Aja. Die Serie soll lose darauf basierend. Ich bin sehr gespannt.

  4. Im Zusammenhang mit den anderen Serien, ist eine bestimmte Qualität eher unwahrscheinlich. Lassen wir uns mal überraschen.

  5. Uh, der Trailer schaut ja überraschend gut aus. Bin nach den bisherigen durchwachsenen (Serien-)Erfahrungen doch einigermaßen gespannt.

  6. Opalschleifer says:

    OK. Ihr hattet mich bei „Rogers – The Musical“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.