Maccy: Minimales Zwischenablage-Werkzeug für macOS

Der Hinweis für Minimalisten. Maccy. Ein kleines Open-Source-Werkzeug, welches über die Plattform GitHub bezogen werden kann. Reiht sich ein in die vielen, vielen Werkzeuge, die Inhalte aus eurer Zwischenablage speichern, damit ihr später noch Zugriff auf diese habt.

Wichtig zu erwähnen: Es landet kopierter Text aus jeder Applikation in diesem Tool für die Zwischenablage – also auch Passwörter, Mit einem Shortcut kann man das komplette Gedächtnis von Maccy löschen. Zudem gibt es einen Shortcut, der die App in den direkten Sichtbereich holt, ihr müsst also nicht in der Menübar klicken und die App öffnen.

Maccy verfügt über eine Suche, ihr könnt die App also mit Shortcut direkt ins Sichtfeld bugsieren und lostippen, um Text zu finden und diesen in die Zwischenablage zu bringen. Kleines Tool, keine Synchronisation, keine Cloud, nichts. Aber vielleicht ist es eben das, was ihr suchtet. Alternativen? Einfach mal hier im Blog die Suche nach „Zwischenablage“ durchforsten – da dürfte für jeden etwas dabei sein, unabhängig davon, ob macOS, Windows, Android oder iOS.

Danke Alex

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Wie läuft das bei github, muss ich das erst noch irgendwie kompilieren? man kann ja scheinbar nur die offenen daten runterladen, statt ein startfähige app, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.