Logitech Logi Bolt: Neue Drahtlostechnologie für die sichere Kommunikation von Peripheriegeräten

Logitech hat eine neue Drahtlostechnologie vorgestellt, die auf den Namen Logi Bolt hört. Laut Logitech bietet Logi Bolt eine sichere kabellose Verbindung für kabellose Peripheriegeräte, für Logitech-Mäuse und -Tastaturen mit Bluetooth Low Energy Security Mode 1 und Level 4, wenn sie mit einem Logi Bolt-USB-Empfänger gepaart sind, auch bekannt als Secure Connections Only Mode. Initial richtet man sich hier an Unternehmen, die eine höhere Sicherheit bei der Verwendung der Logitech-Produkte angeboten bekommen sollen.

Wie der bereits bekannte Unifying-Adapter sitzt auch Bolt als Adapter im USB-Slot, um die Verbindung zwischen den Geräten zu realisieren. Die Logi Bolt USB-Empfänger bieten auch in überlasteten drahtlosen Umgebungen eine laut Logitech starke, zuverlässige, abbruchfreie Verbindung bis zu 10 Metern. Auch die Latenzzeit soll wesentlich besser sein – hier vergleicht man aber mit Kabellos-Verbindungen in eh schon gut ausgelasteten Unternehmensumgebungen.

Noch nicht bekannt ist, ob Logitech später auch seine Consumer-Geräte mit einem neuen Dongle und der Technologie ausstattet. Die neuen Produkte von Logitech werden als Teil der Business-Serie zu haben sein.

Logitech-Geräte mit der Logi Bolt-Technologie können ab sofort bei Logitech-Händlern weltweit vorbestellt werden. Die Produkte werden ausschließlich durch das Logitech B2B Partnernetzwerk vertrieben. Zunächst wird Logi Bolt in sechs verschiedenen Logitech for Business Produkten verfügbar sein. Im Folgenden finden Sie eine Aufschlüsselung der einzelnen Produkte:

Master Series for Business:

  • MX Keys Combo for Business
  • MX Keys for Business
  • MX Master 3 for Business
  • MX Anywhere 3 for Business

Ergo Series for Business:

  • ERGO K860 Split Keyboard for Business
  • M575 Wireless Trackball Mouse for Business

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Da hat Logitech abe rlange gebraucht, um mal eine Alternativ zu den Unifying-Dongle zu bringen – letztere sind bei uns in der Firma aus Sicherheitsgründe komp0lett verboten worden.

  2. Und immer noch kein USB-C ‍♂️

  3. Statt die Lücken in bestehenden Produkten komplett zu schließen soll der Kunde mal wieder neue Hardware kaufen. Scheint so, als kämen Sicherheitslücken manchen Herstellern gar nicht so ungelegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.