Logitech Harmony Hub und Smart Home: Firmware-Update macht Kunden zornig

Nicht viele Freunde macht sich Logitech derzeit. Da war auf der einen Seite die Sicherheitslücke in einer Maus-Software, die die Sicherheit eures Systems gefährdete – und nun macht ein Firmware-Update die Nutzer zornig.

Logitech hat kürzlich ein Firmware-Update für Harmony Hub-basierte Fernbedienungen veröffentlicht, das einige Sicherheitsschwachstellen behebt, die von einer  Sicherheitsfirma eines Drittanbieters veröffentlicht wurden.

Letzte Woche begann Logitech mit der Verteilung des Updates. Das Problem ist wie folgt gelagert: Viele Anwender nutzten (undokumentierte) Harmony-APIs für die Steuerung des Smart Home. Eben jene sind durch den Sicherheits-Fix auch „dicht“, für den Nutzer also nicht mehr ansprechbar.

Diese privaten lokalen Steuer-APIs wurden laut Logitech nie von Harmony-Funktionen offiziell unterstützt. Es ist zwar bedauerlich, dass Kunden, die diese nicht unterstützten Funktionen nutzen, von diesem Fix betroffen sind, aber die allgemeine Sicherheit der Produkte und aller Kunden habe Priorität – weshalb man auch nicht zurück rudere.

Kunden in den Produktforen beschweren sich derweil über Logitech und tun die Aussagen Logitechs als Marketing-Geschwätz ab. Die Wut scheint auf den ersten Blick nachvollziehbar, kauften viele Nutzer den Hub ja nur aufgrund seiner Möglichkeiten, jene Schnittstellen irgendwie zu nutzen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.