LG WK7: Smart Speaker mit Google Assistant und Android Things kostet 219 Euro


LG bringt mit dem WK7 einen neuen smarten Lautsprecher in den Handel. Dieser ist nicht nur mit dem Google Assistant ausgestattet, sondern auch bereit für Android Things, der Internet-der-Dinge-Plattform von Google. Google versprach erste Android Things-Geräte noch diesen Sommer, das hält man also schon einmal ein. Abseits der Google-Optionen unterstützt der Speaker aber auch LGs eigene Plattform ThinQ, so lassen sich auch solche kompatiblen Geräte per Sprache über den Lautsprecher steuern.

Bis zu 6 Nutzer kann der Lautsprecher anhand der Stimme unterscheiden und so auch die passenden Reaktionen liefern. Zum Beispiel die Verkehrslage für den Weg zur Arbeit oder auch einfach die Musikwiedergabe von gestern fortsetzen, auch wenn zwischenzeitlich ein anderer Nutzer aktiv war.

Die Musikwiedergabe zählt auch zu den Kernkompetenzen des Smart Speakers. Unterstützt werden die üblichen Verdächtigen wie Spotify, Google Music oder auch YouTube Music. Damit das auch klanglich passt, hat sich LG die Audioexperten von Meridian herangezogen. Diese haben wohl kräftig beraten, was die Materialauswahl und auch die Anordnung der Komponenten angeht.

So entstehen dann auch Geschichten wie „Enhanced Bass“ und „Clear Vocal“. Der LG WK7 unterstützt zudem Hi-Res-Audio mit 24 Bit / 96kHz. Auch bei den Audioformaten in diesem Bereich zeigt sich der Speaker flexibel, FLAC WAV und ALAC werden ebenso unterstützt wie die Streaming-Formate von Tidal und Qobuz.

Der Lautsprecher ist auch Multiroom-fähig, realisiert wird dies über die Cast-Schnittstelle. Andere Lautsprecher mit Cast-Funktion lassen sich so quasi über ein Multiboom-Setup über den WK7 ansprechen.

Der WK7 kommt in der Farbversion Titan Black, seine Abmessungen betragen 13,5 x 21,1 cm. Das Gewicht liegt bei 1,9 kg. Insgesamt also schon schön kompakt.

Das klingt alles recht interessant, gerade vielleicht auch für diejenigen, die auf der Suche nach klanglich besseren Lautsprechern mit smarter Funktion sind. Zudem schickt LG den WK7 für 219 Euro ins Rennen. Das ist zwar nicht unbedingt günstiger als Echo und Co., dafür aber eben wieder mit mehr Fokus auf Sound. Muss man hören, ob das dann tatsächlich einen größeren Unterschied macht. Weitere Informationen zum WK7 findet Ihr auf der Übersichtsseite des Smart Speakers.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Das Einrichten über die Wifi Speaker App von LG ist nichts für schwache Nerven, auf Anhieb funktioniert lediglich der Google Assistent, den ich eigentlich nicht nutzen /abschalten will. Habe das Gerät mit dem Handy dazu bekommen. Bin nicht begeistert, es scheint so, als sei die Aufhebung der Privatsphäre die Hauptaufgabe dieses Speakers. Es gibt keine Hardwareabschaltung für den Assistenten…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.