Kasa Smart von TP-Link stellt Smart-Home-Produkte vor

Kasa Smart, die Smart-Home-Marke von TP-Link, geht auf der diesjährigen CES mit neuen Produkten sowie einem neuen Ökosystem an den Start. Neben einer Videotürklingel und einer kabellosen Outdoor-Kamera gibt es noch einen Lichtschalter, der sich per Sprache steuern lässt.

Kasa Videotürklingel KD100

Die „Kasa Videotürklingel KD100“ ist mit einem 2K-HD-Bildsensor inklusive HDR und Infrarot-LEDs ausgestattet und soll so zu jeder Tages- und Nachtzeit ein scharfes Bild liefern. Das integrierte Mikrofon und der Lautsprecher mit Lärm- und Echo-Unterdrückung sorgen für eine Kommunikation mit Gästen an der Tür oder dem Paketboten, wenn man nicht zu Hause ist. Außerdem verfügt die smarte Anlage über eine KI-unterstützte Gesichtserkennung.

Die „Kasa Smart Outdoor Sicherheitskamera KC300“ wird über einen Akku mit Strom versorgt. Kabelverlegungen entfallen somit für die wetterfeste Kamera mit einer Live-Video-Auflösung von 1080p, 2-Wege-Audio und Nachtsichtfunktion.

Über die Kasa-Smart-App kann via Smartphone auf die Kamera zugegriffen werden. Sicherheitseinstellungen, wie Sirenen oder das Erzeugen von Geräuschen, die Anwesenheit vortäuschen, können laut Hersteller individuell eingerichtet werden. Die KC300 wird im Paket mit einem Hub geliefert, der als Bindeglied zwischen Kamera und Heim-Netzwerk fungiert. Weitere Kameras können einzeln dazugekauft und in den Hub integriert werden.

Nun zur Kasa Smart KC100: Wie auch die KC300 verfügt sie über eine 1080p HD-Auflösung, 2-Wege-Audio, 130°-Weitwinkel-Video und Nachtsichtfähigkeit. Hinzu kommen der einfache Zugriff via Smartphone-App, Alexa- und Google Assistant-Unterstützung sowie weitere individuelle Einstellungsmöglichkeiten, wie beispielsweise ein Bewegungsalarm.

Kasa Smart Lichtschalter HS230

Mit dem WLAN-fähigen Kasa Smart Lichtschalter HS230 packt TP-Link den Sprachassistenten in den Lichtschalter. Die in den Lichtschaltern verbauten Lautsprecher geben auch Musik wieder, informieren über Wetter-Updates oder fungieren als Gegensprechanlage für die Kasa Videotürklingel. Bewegungssensoren und ein Nachtlicht runden das Paket ab.

Und auch etwas Zubehör hat man parat, zwei Steckdosen beispielsweise: das Smart WLAN Power Outlet KP200 sowie die Kasa Smart WLAN Outdoor Plug KP400. Smartes Licht? Jau. Ein 2m langer LED-Lichtstreifen KL430, der bis auf 10m verlängert werden kann.

Und weil es so schön ins Bild passt: Preise und Verfügbarkeiten für den deutschen Markt werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Werden die auch HomeKit kompatibel sein?

  2. WLAN ist meiner Meinung nach wegen des Stromverbrauchs komplett ungeeignet für smart Home. Die meisten Geräte die ich hier Mal hatte haben schon im Standby dauernd 2 Watt verbraucht. Zigbee oder zwave Geräte brauchen circa 1/4 im Standby.

    • Meine Sonoffs verbrauchen etwa 500 mW und sind EBEN dank Wlan universell einsetz- und notfalls auch als Standalone-Gerät, per IP/Script ansprechbar.
      Abgesehen davon, ist das ganze ja auch eher Hobby und Spielkram, wen jucken da ein paar Watt mehr oder weniger pro Jahr?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.