Huawei: Watch 3 soll mit integrierten kabellosen Bluetooth-Kopfhörern ausgeliefert werden

Laut LetsGoDigital soll Huaweis kommende Smartwatch, die Watch 3, nicht nur mit einem eigenen Paar Bluetooth-Lautsprechern daher kommen, diese sollen auch noch direkt in die Uhr integriert sein. So zumindest lese es sich aus dem Patent, das vom WIPO (World Intellectual Property Office) am 28. Juni genehmigt worden sei.

Das Patent nennt das Ganze „Wearable device having Bluetooth headset„, was durchaus einiges an kreativem Spielraum für Überlegungen bietet, wie der Hersteller seine Lösung umzusetzen gedenkt. Laut LetsGoDigital sollen die Ohrstöpsel nicht nur wasserdicht, sondern auch mit aktiver Rauschunterdrückung ausgestattet sein.

Für diejenigen unter euch, die ihre Telefonate nicht über die Kopfhörer führen möchten, habe Huawei aber noch die eine oder andere alternative Unterbringungsvariante für die Kopfhörer in petto. So sollen diese sich entweder links und rechts von der Uhr am Gehäuse verstauen lassen oder aber auch unter der Uhr direkt am Handgelenk, natürlich so verpackt, dass sie euch nicht drücken.

Es scheint nur logisch, dass sich Huawei für sein neuestes Modell etwas mehr einfallen lässt, als nur das Display oder integrierte Funktionen zu überarbeiten. Ob sich die Idee später beim Kunden dann auch so durchsetzt oder aber für häufig verlorene Ohrstöpsel sorgt, muss sich dann erst noch zeigen.

Die Huawei Watch 3 wird allerdings nicht vor dem Mobile World Congress (MWC) 2019 im Februar des kommenden Jahres erwartet. Google selbst müsse laut LetsGoDigital auch erst noch einiges an seinem Wear OS verbessern und ausbauen, bevor es sich für die Hersteller der Smartwatches lohnt, neue Modelle auf dem Markt zu werfen. Ein „altes“ Betriebssystem bremst viele neue Geräte einfach nur aus.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Es gibt ja immer so Sachen, die tatsächlich kein Mensch braucht. Die Möglichkeit Kopfhörer(chen) in einer Uhr zu lagern, zum Beispiel. Am Besten lädt der ohnehin schon notorisch viel zu schwache Akku der Uhr dann die Teile auch noch. Induktiv schlage ich vor. Um den Irrsinn auf die Spitze zu treiben…

    • Schade, hätte mich drauf gefreut. Vielleicht sagst du mir dann einfach, was ich brauche?

    • Wir alle nutzen nahezu rund um die Uhr Dinge, die wir im Grunde nicht brauchen. Und letztlich sind es doch gerade die Dinge, die man nicht braucht, die das Leben angenehm machen.

    • Ja, ja. Die Sachen, die kein Mensch braucht. War damals auch so, als die ersten Handys eine Kamera bekamen.
      Wie man sich doch manchmal irren kann.
      BTW: Ich find das ein recht nettes Feature….

  2. Die Idee ist cool. Mal abwarten, wie die Umsetzung aussieht. Wenn die Kopfhörer ständig aus Versehen aus der Uhr fallen, ist das nicht sinnvoll. Dann lieber in einem Case in der Hosentasche umher tragen.

  3. Passt doch. Uhr hat man immer dabei. Kopfhörer nie wenn man sie braucht. Wenn das ganze also gut umgesetzt ist, hat man doch nen Mehrwert.

  4. Finde die Idee auch super, würd ich sogar kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.