Honor 8 offiziell vorgestellt, erscheint im August in Deutschland

honor 8 goldDas Honor 8 ist da: Zumindest in China wird das Smartphone bereits ab nächster Woche verkauft, nämlich ab dem 19. Juli. Es erscheinen zwei unterschiedliche Varianten – eine mit 3 GByte RAM für umgerechnet etwa 268 Euro und eine mit 4 GByte RAM für umgerechnet ca. 307 Euro. Bis auf die Größe des Arbeitsspeichers sind alle technischen Daten identisch. Zum Preis erhält man jeweils die Version mit 32 GByte Speicherplatz. Es kommen aber auch Modelle mit 64 GByte. Auch für Europa steht bereits ein Termin im Raum, denn am 24. August will der Hersteller das Honor 8 in unseren Breitengraden vorstellen.

Vermutlich dürfte das Honor 8 dann auch am selben Tag bereits über die offizielle vMall bestellbar sein. Wie die Preise für Europa und damit auch Deutschland aussehen sollen, steht aber noch in den Sternen. Ich vermute, dass bei uns dann nur die Version mit 4 GByte RAM auf den Markt kommen dürfte. Die technischen Daten ähneln dabei am ehesten dem Huawei P9. Auch das Honor 8 wartet etwa mit einer Dual-Kamera mit 12 Megapixeln und Laser-Autofokus auf. Die Frontkamera verfügt über 8 Megapixel. Was den Bildschirm betrifft, integriert Honor ein Modell mit 5,2 Zoll und 1080p. Im Inneren steckt, neben dem bereits erwähnten Arbeitsspeicher, der SoC Kirin 950 mit acht Kernen. Der Speicherplatz lässt sich im Übrigen nachträglich via microSD um bis zu 128 GByte erweitern.

Honor-8

Ab Werk ist beim Honor 8 Android 6.0 mit der Oberfläche EMUI 4.1 installiert. Auch einen Fingerabdruckscanner findet ihr an der Rückseite des Smartphones. Der fest verbaute Akku bietet 3.000 mAh. Laut Hersteller misst das Honor 8 145,5 x 71 x 7,45 mm bei einem Gewicht von 153 Gramm. Dabei geht Honor beim Design eher einen Schritt zurück zu den Sphären des Honor 6+, denn man setzt nur auf einen Rahmen aus Metall und kein komplettes Aluminiumgehäuse. Vorder- und Rückseite sind stattdessen mit Glas versehen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=UfMUo41VCFw

Als Schnittstellen bietet das Honor 8 das übliche Paket, also Dual-SIM 4G LTE, Infrarot, Bluetooth 4.2, GPS, NFC und auch USB Typ-C. Im Handel soll das Gerät in den Farben Blau, Gold, Pink, Schwarz und Weiß zu haben sein.

Ist das Honor 8 in euren Augen ein würdiger Nachfolger für das Honor 7? Speziell das Preis- / Leistungsverhältnis dürfte dem Smartphone wohl auch hierzulande ab August sicher zu ausreichender Beliebtheit verhelfen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Wasserdicht? Das legt zumindest der Videospot nahe.

    Wasserdicht sollte heute eigentlich jedes bessere Smartphone sein. Und drahtlos aufladbar.

  2. Schönes Phone! Kaufen würde ich es vermutlich nicht.

    Fast alle Android Phones haben ein K.O. Kriterium für mich. Es sind die Updates, wenn ich in Februar oder März nächsten Jahres ein Update auf Android 7 bekomme, und bei den Provider-Phones sogar nochmal 3 Monate später.
    Geht garnicht für mich!
    Ein bisschen ärgert mich soetwas, ich würde mir gerne solche Phones kaufen.

  3. Leider ein Rückschritt im Vergleich zum Honor 7, vor allem beim Gehäuse. Ebenso enttäuschend, dass es ein paar Millimeter höher und der Akku schwächer ist.

  4. Ich verstehe diesen Trend zu den Rückseiten aus Glas nicht. Schlimm genug dass es nach wie vor für das Display nichts wirklich halbwegs bruchsicheres zu geben scheint… dass nun aber auch bei vielen neuen Smartphones die Rückseite bruchanfällig gestaltet wird finde ich schon sehr nervig. Ich möchte ein schönes Gerät nicht zwangsweise in eine Hülle stecken müssen. Stehe ich da alleine oder übersehe ich was?

  5. Nein mir gehts genauso. Dazu kommt auch noch, dass die Glasrückseiten immer sehr rutschig sind. Ich hatte mal zwei Wochen ein solches Gerät und es ist mir dreimal aus der Hand geflutscht.

  6. Na ja. Das mit dem Glasrücken stimmt schon. Vor allem das Boah-So-Rutschig-Argument. Ich hab das Honor 7, allerdings auch in einer Hülle. Denn auch mit Metall-Rücken ist die Vorderseite hin, wenn es dir ungünstig auf den Bauch fliegt. Will sagen. Wer ein Was-auch-immer-für-ein-Handy ohne Hülle verwendet ist mutig.

    Ich finde die 20MP Kamera des H7 immer noch supertoll (ausser im Dunkeln). Das werde ich sehr vermissen. Es ist einfach wunderbar in ein Bild reinzoomen zu können und es bleibt immer noch genügend Pixel-Schärfe vorhanden.

    Ob ich das Post-Fokussieren so oft nutzen werde, um die 2 x 12MP Cam des P8 toller zu finden, wird sich zeigen. Bin am zweifeln.

    Zu Achims Android-Dated-Immer-So-Spät-Up (Killer)argument.

    Wenn man sich regelmässig ein neues Android Gerät kauft (weil die Honor Spitzengeräte eh nur 300€ kosten), hat das Problem nicht. Weil dann HAT er ja das neueste Android.

    Ich habe entschieden, dass ich 800-1000€ NICHT mehr ausgeben werde. Egal ob von Apple oder Samsung.

    Ja – man muss oft über ein Jahr warten, bis die „neueste“ Android Version dann auch auf dem eigenen, älteren Android Gerät aufschlägt. Aber bei den Spitzenmodellen passiert das (irgendwann mal) garantiert. Bis dahin hat man dann entweder

    a) eh ein neues Android Gerät
    b) wundert sich, was jetzt eigentlich SOOOOO toll ist, am neuen Android

    Will sagen. Das nervt eigentlich Android User nicht wirklich. Apple Fan Boys theoretisch viel mehr. Die können sie daran wunderbar aufgeilen.

    Disclaimer. Ich habe einen MacBook Pro Retina, iPad und früher IMMER iPhones. Android war eher eine Schnapsidee, weil ich das erste Galaxy Note so spannend fand und unbedingt einen (damals einzigartigen) grossen Screen wollte. Nicht bereut.

    Inzwischen liebe ich Android und kann mit iOS nicht mehr arbeiten. Kein Witz. Ich höre jetzt auf. Aber es gibt genügen Dinge, die mich bei iOS gravierend nerven und die einfach viel schlechter gelöst sind, als inzwischen bei Android.

  7. P.S. auf der unfassbar schlecht gemachten Chinesischen Honor Seite http://campaign.honor.cn/honor8/launch/pc/
    findet man weiter unten einen Video und sieht das neue H8 sehr gut in der Hand.
    Eigentlich will ich es mir aufgrund der grottigen Page jetzt spontan NICHT kaufen.
    /hüstel/

  8. @Andreas. Du hast vollkommen recht. Ich denke ganau so darüber. Der Zeitpunkt für ein neues Phone ist gerade schlecht.
    Muss einfach noch ein bisschen warten.

  9. Wolfgang Denda says:

    5,2″ ist mir zu klein, schade. Außerdem fehlt bei der Preisangabe sicher wieder die Märchensteuer, die Marke Honor hat ab Ankunft in Europa kein gutes Preis/Leistungsverhältnis mehr.

    @Andreas Vichr
    Ich kann dich zwar verstehen, gehe aber dennoch problemlos mit beiden Systemen um. Das Sicherheits-Updategeschwafel ist eigentlich nur Marketing der Gegenseite, solange ich kein regulär genutztes Gerät gesehen habe, das kompromittiert wurde. Dagegen dauern Bugfixes bei Android häufig zu lange, gerade wenn die im persönlichen Nutzungsprofil liegen und damit das Arbeiten heftig erschweren.

  10. Frage mich, ob es mit Snapdragon 820 kommen wird. Wenn ja, würde ich sogar drauf warten. Xiaomi ist dank fehlendem LTE leider keine Option.

  11. Wolfgang. Dafür gibt’s in der VMall immer wieder mal die tollen Märchenrabattaktionen, und man hat schwupps 50€ gespart. ☺#AugenAufBeimHonorKauf

  12. @Kim Garantiert nicht, warum sollten sie freiwillig von ihrem eigenen Prozessor Abstand nehmen?

  13. Weiß jemand ob es ein microSD-Slot + 2 SimSlots sind oder ein SIM-Slot + Hybrid-Slot? Danke 🙂

  14. Ich empfinde 5 Zoll als die perfekte Größe für mich, denn ich bin nicht der Typ, der mit der einen Hand das Handy hält und mit der anderen tippt. Das Gerät muss mit einer Hand bedienbar sein.
    Zu den rutschigen Rückseiten und das „man muss eine Schutzhülle haben“:
    Ich habe momentan ein s4 in der Black Edition. Die Rückseite ist super griffig! Die Oberfläche haftet unglaublich gut. Mir ist das Gerät noch nie aus der Hand gerutscht. Nur für eine bessere Optik möchte ich keine Glasrückseite haben… rutschig und Bruchgefahr!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.