Happy Halloween – Halloween-Monsterjagd auf gog.com mit vielen Klassikern

GoG_HalloweenSamhain – in unseren Breitengraden eher Halloween genannt – naht mit Riesenschritten und wenn allerlei kleine und große Geister in der Nacht vom 31. Oktober auf Allerheiligen die Strassen bevölkern, darf der Gamer sich entweder mit verkleiden oder auf eine Aktion warten, die ihm zumindest auf dem Schreibtischstuhl das Gruseln lehrt. Dank gog.com kann hier Abhilfe geschaffen werden, bieten die Kollegen dort im Rahmen einer Halloween-Monsterjagd-Aktion viele aktuelle Spiele und Klassiker mit einem Rabatt ab 30 Prozent an. Süßes und Saures gibt es bei fünf Tage lang bis Montag, den 2. November 5.59 Uhr MEZ.

Wer jetzt denkt, hier wird nur irgendetwas aus Rudis Resterampe passend zu Halloween verramscht, irrt: 1,39 EUR für den ersten „Witcher“-Teil in der „Enhanced“ Edition, 2,69 EUR für den zweiten Teil „Assassins of Kings“ (ebenfalls in der erweiterten Fassung) oder immerhin noch 41,99 EUR für den aktuellen dritten Teil „Wild Hunt“ sind schon recht attraktiv.

Fans von absoluten Klassikern kommen jedoch auch auf ihre Kosten: Die 20th Anniversary-Edition von „Gabriel Knight“ (was habe ich das Original damals geliebt!) gibt es für 7,99 EUR, „Alan Wake“ für 6,79 EUR und „The 7th Guest“ (seinerzeit eins DER Spiele, die wirklich mal Gebrauch von einem CD-ROM-Laufwerk gemacht haben) für 1,39 EUR sprechen eine interessante Sprache. Freunde des derben Humors werden zwei „Postal“-Teile finden und auch jüngere Schocker wie „Outlast“ sind mit 4,49 EUR vergleichsweise günstig abzugreifen.

GoG_Halloween

Schaut ruhig einmal auf die Aktionsseite – da seht Ihr auch, welche Spiele für welches System verfügbar sind. Windows dominiert hier natürlich, aber auch Apple- und Linux-User kommen da noch moderat auf ihre Kosten. Wie von gog.com gewohnt sind die Spiele DRM-frei und es gibt eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie, sollte Euch Euer erworbenes Spiel nicht zusagen. In diesem Sinne: Fröhliches Gruseln!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Digital Native, der trotzdem gerne das Mittelalter erlebt hätte und chronischer Device-Switcher. Multimediafreak. England-Fan. Freier Autor & Tech Blogger. Hobbyphilosoph. Musik-Enthusiast. Querdenker. Zyniker. Hoffnungsvoller Idealist. Gladbacher Borusse und hauptberuflicher IT-Consultant.

7 Kommentare

  1. Wo wir gerade bei Halloween-Aktionen sind: postet doch auch kurz was zum Steam Sale 🙂 http://store.steampowered.com/search/?salepage=steamhalloweensale

  2. 42 Steine für Witcher 3 sind absolut nicht attraktiv. Bei Amazon, MediaMarkt und Saturn gibts die Hardcopy schon für 35€.

  3. @dmalg – Danke für den Hinweis, werde das direkt verarbeiten 😉 !

  4. @FlutterRage – Ebenfalls danke, habe das im kommenden Steam-Artikel noch mal betont!

  5. Was wäre diese Welt nur ohne Halloween?

    (ein bisschen weniger kommerziell *träum*)

  6. Happy Halloween? Ich dachte da gehts mehr ums Gruseln und Angstmachen…

  7. @George99 – Das hat sich wohl ein wenig eingebürgert – selbst im Amerikanischen, daher wohl auch der extreme Kommerzgedanke. Auf „Eerie Easter“ oder „Creepy Christmas“ zu warten, wird sich indes nicht lohnen 😉 !