Google Pixel 6: O2-Nutzer bekommen kein Update

Google hat seine neuen Pixel-6-Smartphones auf den Markt gebracht und zahlreiche Kunden haben ihre Bestellung bereits erhalten. Google hat auch bereits einen ersten Android-Patch für seine Smartphones verteilt, der aber offensichtlich nicht bei allen Besitzern des Pixel 6 ankommt. Wir haben mehrere Mails, aber auch Infos per Tweet bekommen, dass es wohl sein kann, dass das Update nicht ankommt, wenn eine SIM-Karte des Mobilfunkunternehmens O2 im Pixel 6 / Pixel 6 Pro ihren Dienst verrichtet. Abhilfe schafft derzeit wohl das temporäre Nutzen einer SIM-Karte eines anderen Anbieters (der nicht im O2-Netz funkt), wie auch einige Anwender im Forum Android-Hilfe.de bestätigen. Sollte diese nicht zur Hand sein, könnte man auch versuchen, das Update ohne SIM-Karte zu verbauen. Offen ist bisher, wo der Fehler konkret liegt.

Bestseller Nr. 1
Der neue Kindle Paperwhite (8 GB) – Jetzt mit 6,8-Zoll-Display (17,3 cm) und...
Der neue Kindle Paperwhite (8 GB) – Jetzt mit 6,8-Zoll-Display (17,3 cm) und...
Augenschonend – Jetzt mit verstellbarer Display-Farbtemperatur von Weiß bis Bernstein.
149,99 EUR
Bestseller Nr. 2
Kindle, jetzt mit integriertem Frontlicht – ohne Werbung - Schwarz
Kindle, jetzt mit integriertem Frontlicht – ohne Werbung - Schwarz
Eine einzige Akkuladung hält Wochen, nicht Stunden.
89,99 EUR
Bestseller Nr. 3
Kindle Oasis, Leselicht mit verstellbarer Farbtemperatur, wasserfest, 32 GB,...
Kindle Oasis, Leselicht mit verstellbarer Farbtemperatur, wasserfest, 32 GB,...
Unser bestes, 7 Zoll großes Paperwhite-Display mit 300 ppi und frontbündigem Design; Farbtemperatur des Frontlichts...
259,99 EUR

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

36 Kommentare

  1. Richard Rosner says:

    Klingt für mich eher so, als sollte man das lieber nicht tun. Klar kann es sich um einen Fehler handeln. Genau so gut kann es aber sein, dass das Absicht ist. Wäre nicht unmöglich, dass irgendwelche Probleme mit O2 aufgetreten sind und man das Update vorerst für diese Geräte aussetzt

  2. Das hatte ich bereits mit meinem Nokia 6 auch schon einmal. Auch O2-Netz via Drittanbieter.
    Nachdem ich mehrere Monate keine Sicherheitsupdates erhalten habe, habe ich den Support von Nokia kontaktiert.
    Nach dem Prozedere, eine SIM von einem anderen Provider einzulegen und die Play Services zurückzusetzen, kam das Update dann sofort. Probleme mit dem Netz gab es im Anschluss keine und auch die nächsten Updates kamen dann wieder regulär.

    • Fred Schneider says:

      Genau das gleiche bei meinem Nokia 8 Sirocco, das ich vor etwa 3 Jahren gekauft habe. Damals keine Updates mit O2-Reseller-SIM, obwohl die Updates natürlich über WLAN kommen sollten. Hab dann eine Telekom-SIM eingelegt und schon trudelten die Updates ein. Anschließend klappte es dann auch wieder im O2-Netz. Es war mir nicht bekannt und ich konnte auch nicht klären, was O2 bei nicht gebrandeten Handys überhaupt damit zu tun hat. Offenbar war das kein einmaliger Fauxpas.

      Mein Pixel 6 soll morgen kommen. Ich bin noch immer bei O2. *FingersCrossed* Mal abwarten, wann ich das Gerät in Händen halte, da ist bei DHL das letzte Wort noch nicht gesprochen. Bei Android-Hilfe wird vorgeschlagen, das Gerät ohne SIM-Karte einzurichten. Ich kann mich dunkel erinnern, dass es früher mal so war, dass anhand der SIM-Karte auch die nutzbaren Frequenzen fürs WLAN beim Setup konfiguriert werden (Kanal 13). Ist das heute noch immer so?

  3. In other news: „Pixel 6 Pro Käufer bekommen kein Pixel 6 Pro.“
    So doof wie das mit den Updates ist, ich wäre erstmal über das Handy froh.

    • Richard Rosner says:

      Kommt drauf an, wann du geordert hast. Ein Freund hat seins vor ein paar Tagen bekommen, hat aber auch direkt bei Google ab dem Tag bestellt, ab dem es ging

      • Ich hab es bei Saturn Vorbestellt, 1h nachdem die Google Prese gestartet ist.
        Bei Google wollt ich nicht bestellen, weil ich mir nicht sicher war ob da Packstation möglich ist.
        Saturn sagt jetzt einfach nur, dass sich der Liefertermin auf unbestimmte Zeit verschiebt. :'(

        • Hab auch bei Saturn vorbestellt, das 6 Pro Liefertermin unbekannt, das Pixel 6 für meine Frau soll wohl in KW45 eintreffen. Man könnte auf den Gedanken kommen, dass dort Bose Kopfhörer gespart werden sollen….

          • Richard Rosner says:

            Unwahrscheinlich. So wie ich es verstehe, ist das unabhängig. Du musst 14 Tage nach Bestellung warten um den Antrag zu stellen, nicht 14 Tage nach Lieferung

            • Bis maximal 45 Tage nach der Vorbestellung und Du brauchst die IMEI1

              https://www.pixel-offers.com/headphones/de-DE

              • Richard Rosner says:

                Ok, der Part mit der IEMI ist gut versteckt.
                Allerdings gibt es nun wirklich genug Händler, bei denen man bestellen kann und wie gesagt, Google hat zuverlässig geliefert.

                Wenn man in Zeiten von Mangel, nicht zuletzt bei Siliziumchips dann auch noch bei einem nachgeordneten Unternehmen bestellt, wo die Lieferkette noch länger ist und noch mehr Verzögerungen auftreten können, ist man auch irgendwo selbst schuld.

                • Und wenn die Google Seite ständig Fehler zeigt und dann plötzlich die ganze Wäre wieder aus dem Warenkorb gelegt hat und sagt, dass diese nicht mehr verfügbar ist, soll man es ganz sein lassen? Ich hab es erst nur bei Google versucht und später parallel bei Saturn.

                  • Richard Rosner says:

                    Ganz am Anfang waren Googles Server überlastet, richtig. Aber das hat sich innerhalb weniger Stunden erledigt. Mein 6 ist Ende letzter Woche angekommen, ich hab am nächsten Tag bestellt. Bei einem Freund ist das 6 Pro zwei Tage später angekommen, er hat noch am selben Tag bestellt. Daher sehe ich das Problem nicht.

                    • Die einen haben mehr Glück, die anderen weniger, es läuft wie fast alles im Leben nicht alles bei allen gleich und, es waren sicher nicht genug Geräte für alle Interessenten da. Das Pro kann man bei Google nun nicht mal mehr vorbestellen, sondern sich nur auf eine Warteliste setzen lassen. Und wie gesagt, nach Ende der Störung zeigte mir Google an, dass die Geräte nicht mehr verfügbar sind. Ist am Ende aber auch egal, irgendwann kommt es, bestellt ist es ja, hängt ja nicht mein Leben dran (falls doch, mein OnePlus läuft ja noch)

          • Habe gerade mal bei Saturn angerufen. Die sagten es ist jetzt auf dem Weg zu meinem lokalen Saturn und ich kann es mir evtl. noch diese bzw. dann nächste Woche abholen. Klingt ganz gut, wenn man schon wieder die reseller preise von über 1400€ sieht. Kaputte Welt.

        • Richard Rosner says:

          Ups. Ich hab einfach bei Google bestellt und dann auf Packstation umgeleitet. Da es nicht von Deutschland aus verschickt wird, wird es ohnehin per DHL verschickt

          • Mein Nexus 5 und das Pixel 4a wurden immer mit UPS geliefert, kamen aus den Niederlanden.

            • Richard Rosner says:

              Interessant. Mein Pixel kam auch aus NL, aber wie gesagt mit DHL. Wieder was gelernt, denn ich habe Pakete aus anderen Ländern bisher fast ausschließlich per DHL bekommen. Daher hat mich das nicht gewundert

        • Habe ein 6er am 25.11 bei Saturn bestellt. Wurde ganz normal am 28.11 geliefert!

      • Fred Schneider says:

        Ich hatte am nächsten Tag nach der Vorstellung bei Google ein Pixel 6 bestellt (eigentlich am 1. Tag, aber ich hab die Bestellung nochmal geändert, weil ich doch eine andere Farbe wollte), bisher ist es nicht angekommen. DHL sollte heute liefern, hat aber wieder nicht geklappt, Paket war noch gar nicht in der Gegend. Hatte am Freitag bereits eine Mail von Google bekommen, dass sich die Lieferung leider verspätet.

        Denke, dass ist so eine Art Lotterie, wer sein Gerät schnell bekommt und wer nicht. Manchmal verliert man, manchmal gewinnen die Anderen.

    • Ich hab das Pixel 6 Pro in Cloudy White 128 GB bei Mediamarkt am Verkaufsstart-Tag (28.10) um 2 Uhr morgens bestellt und es wurde heute geliefert. 2 Stück sogar, eins für mich und eins für die Freundin. Halt ohne Kopfhörer, aber was solls.

  4. Karl-Heinz Schütze says:

    Ich habe in meinem Pixel zwei Sim-Karten. Eine physische o2 und eine Telekom-eSim. Ich habe das Update vorgestern bekommen.

  5. Habe das Problem mit 1&1. Bin gespannt was daraus wird….

  6. O2 und deinhandy.de Kunden bekommen kein Pixel 6.
    Beide Firmen haben von ihrem Lieferanten die Lieferung nicht erhalten, so zumindest deren Aussage.

    Bin auch betroffen

    • Richard Rosner says:

      Zumindest wenn man beim Provider bestellt. Schlauer Weise bestellt man aber beim Hersteller, da gibt’s keine Zwischenstellen, die nicht liefern können

      • Nur gibt es beim Hersteller keine 110€ in Payback Punkten die man sich auszahlen kann.

        Wenn jemand um jeden Preis das Smartphone zum Release haben möchte, gebe ich dir natürlich Recht.

    • Lief alles ohne Probleme. Am letzten Tag der Aktion bestellt und Handy war mega schnell da.

  7. @Anton
    Bei deinhandy?

  8. @Anton
    bei O2 oder deinhandy bestellt?

  9. Kann das Problem bestätigen. Pixel 6 pro mit drillisch Karte im Einsatz. Hab kein Update angeboten bekommen. Kurz eine Telekom Sim rein und ich konnte sofort updaten. Hoffe, der Fehler wird zum nächsten Update im Dezember behoben…

  10. Dass O2-Kunden kein Update bekommen, ist eine Sache. Eine andere ist, dass es offensichtlich Mechanismen gibt, welche die Verfügbarkeit von Updates an den genutzten Provider koppeln. Das ist für mich durchaus eine bedenkliche Angelegenheit.

    • Richard Rosner says:

      Im Gegenteil. Solche Mechanismen sind aus gutem Grund da. Allerdings scheint es bei Android eher eine Fehlfunktion zu sein. Sowas liest man regelmäßig, dass random Geräte keine Updates bekommen. Mal ist es was eher offensichtliches wie die SIM Karte, Mal ist nicht klar, warum. Das kommt leider bei jedem Hersteller vor, warum weiß niemand so genau.

      Dass aber solche tatsächlich beabsichtigten Mechanismen wichtig sind, macht ja MS vor. Seit nicht jedes Update sofort auf jedes Gerät gekotzt wird, machen sie deutlich weniger Probleme

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.