Anzeige

Google Earth Update: 100.000 neue Touren und 1 Million Panoramafotos

Alle Nutzer von Google Earth dürfen sich über ein größeres Update, beim integrierten „Reiseführer“,  freuen. Vor knapp 3 Monaten hat man den sogenannten Tour-Guide vorgestellt, um die großen Städte noch besser am Rechner oder Tablet zu erkunden. Zur Einführung hatte man lediglich ca. 11.000 Plätze im Angebot, nun findet man über 100.000 solcher Touren in über 200 Ländern vor.

Tour Guides Google Earth

Zusätzlich ergänzt Google das Angebot um 1 Million Panoramafotos von ihrem eigenen Dienst Panoramio, die die Nutzer dort hochgeladen haben. Die neuen Touren sind ab sofort, sowohl auf dem Desktop (ab Version 7), als auch mobil verfügbar. Hierfür benötigt ihr kein Softwareupdate, die neuen Touren stehen direkt in den jeweiligen Anwendungen zur Verfügung.

Persönlich nutze ich Google Earth zwar recht selten, um Städte in der 3D Ansicht zu erkunden (inklusive Informationen aus Wikipedia) und sich einige Sehenswürdigkeiten vorab anzuschauen, ist die Software nach wie vor gut geeignet. Wem Tour Guide noch nichts sagen sollte, kann sich noch kurz das folgende Video anschauen, wo ihr auch seht wie ihr die Funktion aktiviert, falls ihr sie bei euch nicht seht. [via]

Google Earth
Google Earth
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
?Google Earth
?Google Earth
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.