GalleryNext: neue Galerie-App des CyanogenMod-Teams

Die Menschen rund um den CyanogenMod haben ein neues Projekt auf die Beine gestellt, welches auf den Namen GalleryNext hört. Hierbei handelt es sich um eine App zum Anzeigen und Verwalten von Bildern. In der Ankündigung heißt es, dass man einfach etwas Besseres anbieten wolle, als die Standard-Galerie-App, die sich im Android Open Source Project befindet.

gallerynext

In Zukunft soll GalleryNext der Ort sein, wo ihr alle eure Bilder findet, egal ob diese lokal auf dem Smartphone oder bei Dropbox, Flickr, Facebook, Picasa oder sonst wo gespeichert sind. Ebenfalls sollen sich Videos und GIF-Dateien anzeigen und abspielen lassen. Das CyanogenMod-Team verteilt GalleryNext über das Beta-Programm des Google Play Stores. Heißt: Community beitreten, Beta-Programm bestätigen und App installieren. Kleine Vorwarnung, scheint wohl momentan nicht für alle nutzbar zu sein, bei mir wurde kein unterstütztes Gerät erkannt und in der Community wird über diesen Umstand auch schon eifrig diskutiert.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. Schade, meine Geräte werden auch nicht unterstützt. Aber kommt ja bestimmt noch.

    Finde es aber spannend, über eine App alle Bilder verschiedener Quellen verfügbar zu haben. Zumal ich finde, dass die Dropbox App die Bildqualität in der Anzeige viel zu stark komprimiert. Das nervt mich auf dem Nexus 10 schon sehr und ist leider nicht anpassbar.

  2. Kollisionskurs says:

    etwas Off-Topic: Ich hatte bis heute vorhin noch die Version Cyanogenmod 10.2 auf meinem Galaxy Nexus (also die aktuelle „stable“). Danach habe ich das Smartphone auf „System Updates“ geprüft und es wurde auch eines gefunden – ich ging davon aus das es sich um ein System-Update von meinem eigentlichen Stable-Release handelt (es lautete lediglich „Update verfügbar…“). Also: Update „kurz“ installiert, Gerät gebootet und jetzt habe ich 4.4.2 auf dem Nexus?? Ohne Warnung oder Bestätigung wird über eine stabiles Release eine „nicht-stable“ Version gebügelt ?? Es läuft bis jetzt prima…aber ich wundere mich schon etwas – kann das jemand bestätigen ?

  3. @Kollisionskurs: Das liegt wahrscheinlich daran, dass der Monthly Snapshot vom 04.01. als stable angesehen wird. Kann leider nur mutmaßen weil ich Nightlies nutze.

  4. Ich werde heute abend (nach der Synology Präsentation) wohl mein Nexus 7 (Tilapia) auch mal auf CM11 heben, mal sehen ob es dann für mich verfügbar ist.

  5. Kollisionskurs says:

    @Renton:
    Version: 11.0-installerXNPQ02R
    Build-Datum ist vom 10.01 01:00:35
    Build-Nummer: cm_maguro_userdebug 4.4.2 KOT49H -installerXNPQ02R release-keys

    sofern alles korrekt läuft ist es ja perfekt – wundert mich nur trotzdem wo die Version ohne Warnung/Bestätigung etc. „auf einmal“ herkommt. Grüße

  6. Zum Thema nicht kompatibel: in einem der Kommentare findet sich der Hinweis das momentan nur eine Kompatibilität mit 4.4 gegeben ist

  7. Mit S3 (i9300) und Tab2 (P3110), beide mit CM11 lässt sich die App installieren.

  8. Die App scheint ab 4.4.x zu laufen. Auf meinem Note 3 mit Stock Rom ist es nicht kompatibel, aber auf dem N8000 und i9000 eben mit 4.4.2 Custom Rom.

    Heiko

  9. Kollisionskurs says:

    ich hab einen Post im CM Forum gefunden welcher genau auf meine Frage/Verwunderung eingeht:
    http://forum.cyanogenmod.com/topic/86250-suggestions-for-the-installer/

  10. Samsungs Galxy S3 mini wird unterstützt. Installiert ist unofizielles Cyanogenmod 11.

  11. Auf meinem Nexus 4 und Nexus 7 (2013) installierbar!

  12. Wieder einmal mehr ein ewiges Gebastelt, statt mal was sauberes abzuliefern.

    Wenn man die ganzen Clouds sauber synchronisieren etc kann wirds interessant.

  13. S3 Mini mit CM11 und Nexus 7 2013 Stock auf 4.4 funktionieren…

  14. @kollisionskurs: kann ich bestätigen (galaxy s3)

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.