Anzeige

For Honor: Starter Edition wird verschenkt

Die E3 ist in vollem Gange und die Spieleankündigungen fliegen einen um die Ohren. Ein riesiger Markt, der noch sehr lukrativ ist. Aber auch für Sparfüchse gibt es immer mal wieder etwas, im konkreten Fall verschenkt man bei Ubisoft das Mittelalter-Kampfspiel For Honor in seiner Starter Edition. Diese kam erst im März 2018 auf den Markt und bringt den kompletten Story-Modus und alle Modi und Maps des Multiplayer-Parts mit.

Abgespeckt sind allerdings die Helden, da gibt es nur sechs statt der zwölf möglichen zu Beginn. Preislich kostete For Honor: Starter Edition damals 15 Euro, allerdings musste man sich eben darauf einlassen, mehr Spielzeit für das Freispielen der anderen Helden zu investieren. Zu haben ist das Spiel auf dieser Seite, hier müsst ihr euch mit eurem Ubisoft-Account einloggen. Wer das Spiel bis zum 18. Juni in seinen Account transferiert, besitzt dieses für immer und kann es via Uplay-PC-Client auf seinem Rechner installieren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Ich habe das Game das erste Mal letztes Wochenende bei ’nem Kumpel gespielt und war kurz davor es mir zu kaufen.
    Zum Glück hab ich es nicht getan 🙂

  2. Friedrich Betterman says:

    Sicher dass das geht? Die Seite sieht komisch aus und bei Ubisoft findet man nichts darüber 😮

  3. Toll, danke. 🙂

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.