Firefox: Version 64 ist da, mit verbessertem Tab-Management und mehr

Wie Mozilla mitteilt, wurde Firefox 64 für alle unterstützten Plattformen veröffentlicht und bringt dabei neben einigen Verbesserungen und behobenen Fehlern vor allem auch zwei Neuerungen mit, wobei eine davon bisher lediglich US-Nutzern zur Verfügung steht. Hierbei handelt es sich um den sogenannten Contextual Feature Recommender (CFR).

Dieser schlägt den US-Nutzern von Firefox ab sofort Add-ons und Firefox-Funktionen vor, die zum Nutzungsverhalten der jeweiligen Nutzer passen sollen. Als Beispiel nennt Mozilla folgendes Szenario:

Wenn Sie etwa mehrere Tabs öffnen und diese wiederholt verwenden, bietet CFR Ihnen eine Funktion namens „Angeheftete Tabs“ an und erklärt, wie sie funktioniert. Firefox kuratiert die vorgeschlagenen Funktionen und benachrichtigt Sie.

Drei empfehlenswerte Erweiterungen sind ab heute wohl mit dabei, der Facebook-Container, Enhancer for YouTube und To Google Translate. Wie bereits erwähnt, dürfen lediglich US-Nutzer von Firefox derzeit auf jene Funktion zugreifen und auch nur dann, wenn sie im normalen Browsermodus unterwegs sind. Angeblich erhalte Mozilla zur Nutzung dieses Features weiterhin keine Kopie des jeweiligen Browserverlaufs, da alles ausschließlich lokal beim Nutzer abläuft.

Doch auch hiesige Nutzer des Browsers dürfen sich über eine Neuerung freuen. Mit Firefox 64 ist es ab sofort möglich, mehrere Tabs gleichzeitig sortieren und verwalten zu können. So lassen sich einzelne Tabs per Shift- oder auch Strg-Klick gruppieren und auswählen, womit ihr alle ausgewählten Tabs gleichzeitig stummschalten, anheften, verschieben oder als Lesezeichen einrichten könnt.

Hilfreich finde ich vor allem aber auch den neuen Task-Manager, der via about:performance angesteuert werden kann. Dieser listet euch genau auf, wie viel Leistung jeder einzelne Tab aktuell für sich beansprucht. Die vollständigen Release Notes mitsamt behobenen Fehlern und mehr könnt ihr hier einsehen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Hauptsache man kann den Scheiss abschalten.

    Gerade kam das Update. Und man kann abschalten:

    about:preferences > Erweiterungen während des Surfens empfehlen

  2. Was mir auffiel. Mit Firefox 64 ist die AV1 Unterstüzuung weiterhin nicht offiziell aktiviert.
    Muss weiterhin noch manuell über about:config gemacht werden

  3. Was man auch noch erwähnen könnte ist, dass Dynamische Lesezeichen nicht mehr unterstützt werden:
    https://support.mozilla.org/de/kb/was-ist-mit-meinen-live-bookmarks-passiert?as=u&utm_source=inproduct
    Schade, hab ich ein paar verwendet.
    Dafür gibts dann aber ja „vorgeschlagene Addons“…
    Naja…

  4. Ob Nutzern in den USA, die RSS verwendeten, entsprechende Addons vorgeschlagen werden?

  5. Markus Schmidt says:

    about:palemoon
    And so, our focus was drawn through time and space to the emerging dragon who would not abandon hope.
    Its resilience, stubbornness and spirit unbroken, and searching for long hours to find those willing to join its cause.
    The old nest abandoned, the death throes of the Beast ignored, and more determined than ever to find glory in the future.

    from The Chronicles of the Pale Moon, 55:2

    about:mozilla
    Mozilla: In Memoriam
    Dedicated to the tireless developers who have come and gone.
    To those who have put their heart and soul into Mozilla products.
    To those who have seen their good intentions and hard work squandered.
    To those who really cared about the user, and cared about usability.
    To those who truly understood us and desired freedom, but were unheard.
    To those who knew that change is inevitable, but loss of vision is not.
    To those who were forced to give up the good fight.

    Thank you. Pale Moon would not have been possible without you.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.