Firefox für Android: Systemweite Autofill-Funktion im Anmarsch

Immer mehr Apps können als Passwortmanager arbeiten. Eine besondere Rolle haben da natürlich die Browser, sie können heute Zugangsdaten verwalten und logischerweise machen sie es auch möglich, dass Anwender und Anwenderinnen sich in einen Dienst einloggen können. Ein bisschen anders sieht es bei einem systemweiten Autofill aus, denn während Browser natürlich das Ausfüllen auf Webseiten übernehmen, haben sie so direkt keinen Zugriff auf externe Apps, in die sich der Nutzer einloggen will.

Unter Android macht sich nun der Firefox Browser auf, diese Lücke zu schließen. Nutzt man beispielsweise auf allen Plattformen Firefox und synchronisiert seine Passwörter, dann kommt man jetzt schon „in alle Webseiten“ rein.

Die aktuelle Beta des Firefox für Android bietet aber noch einen weiteren Schalter, wie unser Screenshot in der Gegenüberstellung von Firefox 92 zu Firefox 93 Beta zeigt. Hier ist es dann auch möglich, den Firefox als Autofill-Lösung für Apps festzulegen. Sprich: Theoretisch würde man gar keinen Passwortmanager mehr benötigen, weil sich der Firefox komplett um alles kümmern könnte.

Das sind Wege, die natürlich auch Google, Apple und Microsoft mit ihren Lösungen gehen, ich selbst bin der Auffassung, dass es derzeit bessere externe Lösungen gibt als die der Anbieter. Wer allerdings mit „allem aus einer Hand“ zufrieden ist, darf auch bald einen Blick auf Mozillas Browser Firefox werfen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Aber wenn beim FF immer noch keine TOTP möglich sind, ist er einfach heute keine alternative. Habe nie verstanden warum das auch in lockwise nicht eingepflegt wurde. Oder ist das mittlerweile passiert?

  2. Bin von Chrome auf FF umgestiegen und bin sehr zufrieden.
    Am Desktop kann man auch alle Bookmarks und Passwörter von Chrome übernehmen.

  3. Ich bleibe bei 1Password. Die zusätzlichen Features sind mir die paar Euro im Jahr wert.

  4. Ah, Mozilla Lockwise kehrt also doch zurück. Für die meisten User sicher auch die beste Möglichkeit, weil alle Zugangsdaten sowieso schon im Browser sind und deutlich besser als überall die selben Kennwörter zu verwenden. So kommen auch die Eingaben vom Desktop auf das Mobil-Gerät.

    Wer den Mehraufwand betreiben möchte bestimmen zu können wo die Passwörter überall gespeichert sind, kann ja noch immer KeePass mit eigenem Server verwenden.

  5. Die sollen erst mal wieder verlorene Funktionen in der mobilen Version wieder nachpflegen.
    Was meiner Meinung nach den FF von anderen Mobil-Browsern unterschieden hat war die Möglichkeit Tabs im Hintergrund zu offnen, so dass man in einer anderen App weiterarbeiten konnte und später im FF die geöffneten Tabs ansehen konnte.
    Und das verschicken eines Tabs an eine andere Browserinstanz ist auch sehr praktisch.

    • Ich bin deshalb kürzlich auf die Bedienungshilfe von enpass gewechselt (und hab dafür autofill api deaktiviert). Nach einem Jahr tut sich zwar was auf github im issue aber die Nutzer wurden größtenteils ignoriert. vlt. haben sich auch nicht genug gemeldet?
      ist auf jedenfall schade. Das Problem tritt aber in der Nightly nie auf, nur in beta und release. Die debs konnten das also auch nie sehen.

  6. Ich nutze gerne Firefox auf meinem Pixel 5, nur habe ich seit Monaten das Problem, dass Autofill in mit Enpass nicht funktioniert. Das Enpass-Popup flickert und ist dann innerhalb einer Sekunde weg. Hat jemand eine Lösung? Bei Browsern auf Chromiumbasis klappt es ohne Probleme

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.