Firefox 65.0.1 veröffentlicht, verbessert unter anderem die Nutzung interaktiver Netflix-Videos


Ende Januar hat Mozilla Firefox 65 veröffentlicht. Nun folgt Version 65.0.1, die sich einiger Fehler annimmt, die in bestimmten Nutzungsszenarien vorkommen können. Für den Endanwender weniger spannend, es sei denn er hatte mit Firefox 65 Probleme, zum Beispiel beim Abspielen interaktiver Netflix-Videos. Dies wurde verbessert, sodass man geschmeidiger durch jene navigieren kann.

Auch wurden mit der aktuellen Version Audio- und Videoverzögerungen beim Durchführen von WebRTC-Gesprächen behoben, ebenso wie Probleme mit der Videogröße bei diesen Calls. Das komplette Changelog sowie den Download der aktuellen Version findet ihr wie immer bei Mozilla, Auskunft über die enthaltenen Sicherheits-Fixes gibt es an dieser Stelle.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

3 Kommentare

  1. Weltraummann says:

    Besonders fieser Bug war der hier:

    Fixed looping CONNECT requests when using WebSockets over HTTP/2 from behind a proxy server

    Der Firefox hinter einem Proxy (sprich in Unternehmen) hat so bei FB pro sekunde tausende Anfragen an geschickt. Mit der neuen 65.0.1. gelöst. So liefen hier die Logs voll, bzw mehr als eine Millionen Anfragen pro Client/pro Tag 😀

  2. Was sind denn interaktive Netflix-Videos? Ist mir noch nie begegnet, hat mal jemand ein Beispiel?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.