Fairphone 2 erhält noch dieses Jahr Android 9.0 Pie

Das Fairphone 2 ist 2015 erschienen und erhält tatsächlich in naher Zukunft ein Update auf Android 9.0 Pie. Einerseits kann man das loben, denn viele mobile Endgeräte älteren Datums können nur davon träumen noch mit einem Software-Update versorgt zu werden. Andererseits ist bereits Android 10 erschienen und Version 11 steht in den Startlöchern. Da kommt das Update auf Android 9.0 Pie ziemlich spät.

Der Hersteller gibt an, dass zunächst „in Kürze“ für das Fairphone 2 eine Beta-Version erscheinen werde. Dabei betont man natürlich das Engagement für die Umwelt und die Langlebigkeit, welche man mit seinen Geräten gewährleisten wolle – die, getreu dem Namen, auch unter fairen Arbeitsbedingungen hergestellt werden. Parallel habe man dabei auch mit der Entwicklung von Android 10 für das Fairphone 3 begonnen. Ende des Jahres 2020 soll das Update erscheinen – also dann, wenn Android 11 bereits erschienen ist.

Sehe ich also etwas gespalten: Das Prinzip der Fairphones finde ich toll, technisch sind die Geräte aber immer schon bei Erscheinen veraltet und die lang anhaltende Update-Versorgung ist einerseits lobenswert, trotzdem bestückt man die Smartphones aber letzten Endes mit veralteter Software. Laut Fairphone sei der Weg dabei stets steinig, denn man erhalte von den Chipsatz-Herstellern keine Unterstützung. Deswegen sei die Entwicklung schwierig.

Man könne aber nun behaupten, dass das Fairphone 2 das einzige Smartphone mit dem Qualcomm Snapdragon 801 sein werde, welches ein offizielles Update auf Android 9.0 Pie erhalte. Zum genauen Veröffentlichungstermin der finalen Version könne man noch nichts sagen, er sollte aber je nach Resultat der Beta in nicht mehr allzu ferner Zukunft liegen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Gibt es eigentlich eine Grund, warum sich Fairphone nicht dem Android-One-Programm angeschlossen hat? Da würde das mit den Updates wahrscheinlich besser laufen, oder?

  2. Wahrscheinlich nachdem Android 11 released ist ! :-/

  3. Kommen denn die Sicherheitsupdates regelmäßig?

  4. Wenn Fairphone etwas mehr Marktmacht hätte, könnten sie bestimmt zusammen mit Qualcomm einen Chip finden, den Qualcomm dann ausnahmsweise auch so lange unterstützt…
    Aber ich glaube die Geräte sind dem Otto dann doch zu teuer für die gebotene Hardware, auch wenn die meisten die Firma wahrscheinlich gar nicht kennen.

  5. Für mich ist eigentlich auch gar nicht so entscheidend, ob jetzt Android 9, 10 oder 11. Älter wäre vielleicht irgendwann doof. Entscheidend ist doch, welchen Sicherheits-Patch sie jeweils nachgeliefert haben, zugegeben, ich weiß es für das FairPhone nicht, bei Sony ist da aber ziemlich genau nach 2 Jahren nach Release Schluss, das ist für mich das Problem.

  6. Man bekommt auch schon Android 10 durch Lineage 17.1…

  7. Ich weiß gar nicht, was dieser negative Unterton in dieser Nachricht soll. Du sagst ja selbst, dass der Chip seitens Qualcomm seit einiger Zeit nicht mehr unterstützt wird. Dass man nun dennoch ein Update bringt, ist mehr als nur löblich. Welcher Android-Hersteller unterstützt denn seine Telefone fünf Jahre lang?

  8. Ich finde den kritischen Ton unberechtigt. Die Mehrheit der Nutzer braucht nicht den neusten Sch… sondern ein länger mit Sicherheitsupdates versorgte Gerät. Das Geschäftsmodell der kurzen Produktzyklen ist nicht nachhaltig und schädlich. Android One und Apple zeigen dass es anders geht. Und es würde mehr gehen wenn die Chiphersteller mitmachen würden… Fairphone geht diesen steinigen Weg, und das ist gut so.

    • +1
      An den iPhones sieht man auch, dass ein teures Gerät, das 5 Jahre Updates bekommt und weiterverkauft werden kann, am Ende pro Jahr nicht teurer ist, also ein 300-400€ Gerät, welches ich 1,5-2 Jahre verwende.

  9. Balthazar says:

    Fairphone hat nicht die Ressourcen das Betriebssystem schneller anzupassen. In dem gesamten Unternehmen sind 70 Menschen tätig. Deswegen geben sie Usern, die schneller das aktuelle System nutzen wollen, die Möglichkeit das auch zu tun.

    „Ja, es ist möglich alternative Betriebssysteme zu installieren sobald sie verfügbar sind. Wir würden uns freuen, wenn die jeweiligen Communities ihre Betriebssysteme — wie z.B. Ubuntu Touch, LIneage OS; Sailfish OS oder /e/ — für Fairphone 3 anpassen.
    […}Wenn du ein alternatives Betriebssystem ausprobieren oder an den Anpassungen der Alternativen für Fairphone 3 mitarbeiten möchtest, kannst du den Bootloader deines Fairphone 3 entsperren indem du dieser Anleitung folgst.“

  10. Die Android Versionen sind seit einigen Jahren doch eh egal. Google hat alles auf die Play Services verlagert. Gut für neue Funktionen – schlecht für Android und AOSP.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.