EU-Kommission überprüft Übernahme von Liberty Global-Tätigkeiten durch Vodafone in Deutschland und Tschechien


Im Mai dieses Jahres wurde bekannt, dass Vodafone Teile von Liberty Global übernehmen möchte. Nicht nur in Deutschland, wo es Unitymedia betrifft, sondern auch in Tschechien, Ungarn und Rumänien. Die EU-Kommission wird diese geplante Übernahme nun überprüfen. Die EU-Kommission hat nämlich Bedenken, dass die Übernahme in Deutschland und Tschechien den Wettbewerb einschränken könnte.

Die für Wettbewerbspolitik zuständige EU-Kommissarin Margrethe Vestager erklärte dazu:

„Es ist wichtig, dass alle Verbraucherinnen und Verbraucher in der EU Zugang zu günstigen und qualitativ guten Telefon- und TV-Diensten erhalten. Mit unserem eingehenden Prüfverfahren soll sichergestellt werden, dass die Übernahme der Telekommunikationssparten von Liberty Global in Tschechien, Deutschland, Ungarn und Rumänien durch Vodafone nicht zu höheren Preisen, weniger Auswahl und einer eingeschränkten Innovation bei Telekommunikations- und TV-Diensten führt“.

Eine erste Marktuntersuchung hat die Bedenken hervorgbracht. Bis zum 2. Mai 2019 hat die Kommission nun für eine Entscheidung Zeit. Bedenken gibt es nur in Deutschland und Tschechien, da es hier bei einer Übernahme eben zu einer dem Wettbewerb nicht zuträglichen Stärkung des Unternehmens kommen könnte. Spätestens dann werden wir auch erfahren, ob die Übernahme so genehmigt wird oder nicht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

4 Kommentare

  1. Die Netzte von Vodafone und Unitymedia sind doch in Deutschland getrennt oder irre ich mich da und es gibt irgendwo eine Überschneidung?

  2. @ Buja

    Was heißt getrennt. In einigen Teilen hieß es früher Kabel Deutschland jetzt VF in andeen Landesteilen hat man halt Unity als Kabelnetzanbieter.. Also ich sehe da nix wegen Wettbewerb, weil wenn du in NRW bist hat halt Unity lebst in NDS hast VF..

    Sehe da er positiv wenn VF mehr oder weniger gibt glaub ja noc Kabel BaWü und so. Flächendeckteent verfürb bar ist.

    Oder bin ich hier jetzt völlig auf dem falschen Dampfer?

  3. Würde es begrüßen. Dann könnte ich den Giga-Vorteil nutzen und würde, solang es nicht teurer wird, monatlich nochmal etwas sparen.

  4. „Es ist wichtig, dass alle Verbraucherinnen und Verbraucher in der EU Zugang zu günstigen und qualitativ guten Telefon- und TV-Diensten erhalten. […] nicht zu höheren Preisen, weniger Auswahl und einer eingeschränkten Innovation bei Telekommunikations- und TV-Diensten führt“

    Ich verstehe bis heute nicht, wie es okay sein konnte, dass Eplus von O2 geschluckt wird, da genau diese Kritikpunkte genau darauf zutreffen. Preise, Auswahl, Innovation..Verschärfung des Oligopol der TK Anbieter zulasten der Verbraucher eben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.