Emporio Armani Connected: Neue Touchscreen-Smartwatch mit Wear OS

Emporio Armani veröffentlicht neue Smartwatches, die sowohl einen Touchscreen als auch Wear OS als Betriebssystem bieten. Auch NFC für mobile Zahlungen sowie ein Pulsmesser und GPS sind an Bord. Die Werbetrommel rührt man für die neuen Wearables recht eifrig durch eine Zusammenarbeit mit dem Musiker Shawn Mendes. Als Hardware-Basis dient den neuen Modellen die Plattform Qualcomm Snapdragon 2100.

Laut Hersteller sind die neuen Smartwatches bis zu 3 ATM wasserdicht und daher auch zum Schwimmen geeignet. Da ein Mikrofon und ein Lautsprecher verbaut sind, kann auch der Google Assistant über die Uhren von Emporio Armani beansprucht werden. Ansonsten erwähnt man noch, dass jeweils ein AMOLED-Dispkay mit 1,19 Zoll Diagonale verbaut ist.

Emporio Armani bietet von seinen neuen Smartwatches, wie ihr schon auf den Bildern seht, unterschiedliche Farbvarianten an. Auch bei den Armbändern gibt es verschiedene Versionen zur Auswahl. Entsprechend variieren auch die Preise der neuen Connected-Modelle. Leider nennt der Hersteller in seiner Pressemitteilung noch keine konkreten Summen. Im Handel sollen die neuen Smartwatches ab September erhältlich sein. Vorbestellungen sollen schon bald über Armani.com möglich sein.

Nun lockt der in die Jahre gekommene Snapdragon 2100 sicherlich heute niemanden mehr aus der Reserve. Wesentlicher Mehrwert der Smartwatches von Emporio Armani soll also das Design sein. Findet ihr daran Gefallen?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. N1TeSH1FT says:

    Das scheint wohl die erste der 7 neu angemeldeten Fossil Uhren zu sein.

    Ich finde das Design sehr schick, denke jedoch nicht, dass es die Uhren zum Fossil Preis von etwa 150-300€ geben wird 😉

  2. Siggi Krüger says:

    Gut gesprochen! Ich warte auch dringend auf einen neuen Prozessor, hoffe, meine alte Smartwatch hält so lange durch…

  3. Zitat: Auch NFC für mobile Zahlungen sowie ein Pulsmesser und GPS sind an Bord.
    Schön, aber da würde noch mehr gehen, technisch zumindest. Warum will niemand (naja, übertrieben) eine vollwertige Smartwatch unabhängig vom Smartphone. Ich habe eine mit vollen Smartphoneeigenschaften und würde diese nicht gegen eine so schicke Uhr ohne Telefonfunktion eintauschen wollen. Da bleibe ich bei meinem quadratischem Block am Arm.
    Naja, ein bisschen neidisch auf das Design bin ich schon. 😉

  4. Am besten wäre bei Premium Smartwatches irgendwas modulares…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.