eBay: 10 Prozent Rabatt via App, maximal 30 Euro

Kurz vor Jahresende beschert eBay seinen Kunden heute ein kleines Präsent: Kunden können mit der eBay-App heute (28.12.) bis 23:59 Uhr 10 Prozent auf Produkte aus fast allen Kategorien sparen. Ausgenommen ist lediglich die Kategorien „Münzen,“Auto & Motorrad: Fahrzeuge“, „Auto & Motorrad: Teile“, „Immobilien“ sowie „Produkt-Garantien & -Versicherungen“ (z.B. Versicherungsprodukte der Allianz). Der Coupon-Code lautet PMOBIL18. Alle Angebote sind gültig, solange der Vorrat reicht. Hier geht’s zur Aktion. Der maximale Rabatt beträgt 30 Euro. Der Gutscheincode PMOBIL18 kann nur einmal eingelöst werden, so ebay.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Wer gibt denn den Rabatt? Einzelne gewerbliche Ebay-Händler? Ebay selbst verkauft doch nichts – das ist doch nur ein Marktplatz.

    Wenn ich heute auf Ebay etwas verkaufe, biete ich doch keinen Rabatt an.

    Wer erklärt es mir?

    • Du stellt dir deinen Warenkorb zusammen und gibst beim bezahlen den Gutscheincode ein, der Rabatt gilt für den gesamten Einkauf, egal von welchem Händler, ob es auch bei Privaten Verkäufern geht weis ich allerdings nicht, wie die Abrechnung erfolgt kann uns Käufern egal sein. Der Code ist allerdings auch schon abgelaufen!

  2. Kann ich mir bei privaten Verkäufern nicht vorstellen. Wenn ich etwas für 150 EUR gebraucht verkaufe, darf mir Ebay doch nicht einfach vom Verkaufserlös 15 EUR Rabatt abziehen – und aus eigener Tasche bezahlt Ebay das sicher auch nicht.

    • Doch. Genau so ist es aber. ebay „zahlt“ die 15€.
      Der Verkäufer bekommt seine 150€ (wovon er selbst ja auch nochmal Provision an ebay zahlen muss) und der Käufer zahlt 135€.
      Die Provision bei ebay beläuft sich übrigens genau auf diese 10% (falls hier nicht auch eine Aktion vom Verkäufer wahrgenommen wurde).

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.