DisplayMate: Display des iPhone XS Max übertrifft das iPhone X in vielen Aspekten

Das größte Modell von Apples aktuellstem iPhone-Lineup, das iPhone XS Max, kommt mit einem wirklich wuchtigen, 6,5 Zoll großen OLED-Bildschirm daher, mit einer maximalen Auflösung von 2.688×1.242 bei 458 dpi. Damit handelt es sich bereits um die zweite Generation von OLED-Phones aus dem Hause Apple, begonnen beim Vorjahresmodell iPhone X.

In einem, wieder einmal sehr umfangreichen, Test stellt nun auch DisplayMate heraus, welche Verbesserungen vor allem das Max-Modell gegenüber dem 2017’er-iPhone X in Sachen Display so zu bieten hat, wobei das Gerät auch direkt ein paar neue Rekorde aufstellen kann:

Der Formfaktor des Displays vom iPhone XS Max mit seinem Seitenverhältnis von 19,5:9 fällt mal eben um knapp 22 Prozent größer aus, als bei einem Großteil anderer aktueller Geräte, die noch immer auf ein Verhältnis von 16:9 setzen. Doch vor allem die maximale Helligkeit des iPhone XS Max habe das Testerteam überrascht. Auf dem Homescreen komme das Gerät dabei auf bis zu 725 nits.

Aber auch die Farbgenauigkeit des neuen Displays überzeugt mit einem Wert von 0.8 JNCD, was das Team als „nicht mehr von perfekt zu unterscheiden“ beschreibt und auch so gut wie jedes andere aktuelle Smartphone, als auch UHD-Fernseher, Tablet oder Laptop in die Tasche steckt. Schaut euch ruhig einmal in aller Ruhe den professionellen Test von DisplayMate an, dennoch entscheidet am Ende natürlich der subjektive Eindruck eines jeden Einzelnen, wenn er mit dem Gerät Tag für Tag hantiert.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

30 Kommentare

  1. Vor allem in der Größe!.. :o)

    • Das iPhone Xs Max ist das erste iPhone seit Jahren, bei dessen Erstkontakt mir der Mund offen stehen geblieben ist.

      Dieses.Display. Ist. So. Geil!

  2. Appel ist doof.

  3. Ich komme vom 7 Plus und da liegen tatsächlich Welten in der Qualität des Displays, ich bin schwer begeistert vom XS Max. Ich denke, bei den Premium-Smartphones hat man so langsam eine Grenze erreicht, wo man den visuellen Eindruck beim Nutzer kaum noch steigern kann. Sicher wird man die erzielten Messwerte noch verbessern, aber das menschliche Auge wird es höchstens im einem Vergleichstest wahrnehmen können.

    • Da wird noch einiges gehen was das auge an unterschied wahrnehmen kann, es git beim Bild ja auch nicht ausschließlich um das erkennen können einzelner Pixel.
      Tiefenschärfe und Dynamik umfang gehören da ja auch z.B. noch dazu.

      Warte ab bis es in 20 Jahren dann QUHD, 8640p, 16K, Ultra Nano Wide Pixel, QUHDR Dislplays gibt. mit mehr als 130 Millionen Pixeln.

  4. Aus manchen Angaben bei Display Mate werde ich nicht schlau:

    The Galaxy Note9 matches or sets new Smartphone Display Performance Records for:
    Highest Screen Resolution 3K (2960×1440)
    Highest Peak Display Brightness (1,050 nits with 710 nits at 100% APL)

    The iPhone XS Max matches or sets new Smartphone Display Performance Records for:
    Highest Visible Screen Resolution 2.7K (2688×1242)
    Highest Full Screen Brightness for OLED Smartphones (660 nits at 100% APL)

    Also setzt das XS neue Rekorde ohne das Note 9 zu übertrumpfen?

    Mittlerweile sind offensichtlich auch die Unterschiede der Displays nur noch marginal.

    • Das wirkt so tatsächlich etwas seltsam.
      Ich denke allgemein sind wir bei diesen Modellen bei so einem hohen Niveau angekommen, es gibt einfach kein klares besser und schlechter mehr.
      Die Bewertungsgrundlagen bei Display Mate wie auch bei DxOMark wirken allerdings auch zunehmend unseriös.

    • Schau mal auf die Kategorien:
      Highest Screen Resolution vs Highest VISIBLE Screen Resolution
      Highest PEAK Display Brightness vs Highest FULL Screen Brightness for OLED

      • Trotzdem liegen die 710 nits at 100% APL des Note 9 über den 660 des XS und ich glaube auch nicht, dass Samsung invisible Pixel hat. Sie denken sich eben immer mal wieder neue Bezeichnungen und Kategorien aus, um neue Rekorde zu ermöglichen.

        • @ Martin: So sieht es aus. Unabhängig sind die auch alle nicht mehr.

          • Apple bietet die höchste gesamt Helligkeit an. Wenn auf dem gesamten Bildschirm ein Video angezeigt wird. Bei Samsung wird damit ausgedrückt, dass nur ein kleines weißes Quadrat 20% des Bildschirms genutzt wird. Dann erreicht der Bildschirm die Hohe Helligkeit. War schon beim iPhone X so.

  5. Komisch, hab gar kein Verlangen nach einem besseren Display, trotz nur IPS. Selbst 720p wäre kein nogo. Aber Bedürfnisse werden ja auch immer erst geschaffen. Bin bei dem Thema wohl völlig unempfänglich, daher umsatzfeindlich…

  6. gilt das dann automatisch für das Xs?

  7. Scheint so als wenn die XS Serie wieder wie damals ein massives Empfangsproblem haben könnte. Erst die schlechten Laborwerte die darauf hindeuteten und nun die ersten Kundenbeschwerden. Wenn das so weiter geht bleibt wohl eher das X die erste Wahl wenn man iOS möchte. Was nützt schon nen neues Gerät wenn der Mobil-/ und Wifiempfang spürbar schlechter geworden ist.

    https://www.wiwavelength.com/2018/09/antennagate-reduxs-if-so-what-can-apple.html?m=1

    • Ich finde es ehrlich gesagt interessant, dass man dazu nur von irgendwelchen Nischenseiten etwas liest und die eine große Seite die es aufgegriffen hat, in den Kommentaren zerrissen wird, weil es eben noch keine belegbaren Quellen dafür gibt. Stattdessen liest man eben überall (Vor allem von Nutzern auf Twitter und Co), dass der Empfang teils deutlich besser geworden ist.

      Gibt es jetzt hier länderabhängig riesige Unterschiede oder sind da einfach nur fünf Leute besonders laut und haben ein defektes Gerät?

    • RegularReader says:

      Also meins hat keine Empfangsprobleme. xD

  8. Mein LG G4: 2.560 x 1.440 Pixel, 538 ppi, 4 Jahre alt.

  9. In meinen Augen gibt es 2 Smartphones die erstklassige Displays haben :

    Note 9 und das iPhone xs max.

    Wobei mir selbst das note 9 zu kräftig ist und mir deswegen das vom iPhone am besten gefällt

  10. Na dann lohnt sich der hohe Preis ja. *einfach nur kopfschüttel*

  11. Weiß man eigentlich schon, welche Panels von welchem Hersteller verbaut werden? LG soll ja diesmal auch was liefern, aber ich kann mir nicht vorstellen, das LG nach den letzten miesen Panels im V30 und im Pixel 2 XL so schnell auf Samsung aufgeschlossen hat?
    Wenn man die Tests so liest und die Qualität der Bildschirme durchweg so super sind, dann vermute ich eher, dass Samsung wieder alle liefert und LG bei den nächsten Generationen zum Zug kommt.
    In einigen Berichten stand ja bereits, dass die neuen LG Displays den Qualitätsansprüchen von Apple gerecht werden, aber wahrscheinlich kann LG die Mengen dann erst zum iPhone XI herstellen.

  12. Ich mag OLED einfach nicht, ich lese oft einfach schwarzen Text auf weißem Hintergrund bei niedriger Helligkeit. Das sah auf OLEDs bisher einfach nie besonders schick aus, da nehme ich lieber das Hintergrundleichten eines LCDs in kauf. … oder sind die iPhone-Panel da so viel anders als die vom Oneplus 6 oder S9?

  13. „Der Formfaktor des Displays vom iPhone XS Max mit seinem Seitenverhältnis von 19,5:9 fällt mal eben um knapp 22 Prozent größer aus, als bei einem Großteil anderer aktueller Geräte“

    Sehr professionelle Aussage in einem Tech-Blog….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.