Discord: Nitro-Abo bekommt in neuer Beta Games und mehr verpasst (vorerst nur in Kanada)

Die kostenlose Text- und Sprachchat-Software Discord verfügt bekanntlich über ein optionales Abo-Modell namens Nitro, welches den zahlenden Mitgliedern ein paar nette Extras verpasst, ansonsten aber nicht zwingend notwendig ist, um Discord vernünftig nutzen zu können. Für 50.000 Kanadier wird dank eines dort gestarteten Betatests der Funktionsumfang des Abo-Modells nun deutlich erweitert.

In den kommenden Monaten will man die Anzahl der Teilnehmer noch erhöhen, ob und wann hierzulande die ersten Einblicke in die neue Oberfläche mit den zahlreichen Neuerungen möglich werden, bleibt abzuwarten. Aber das Warten könnte sich lohnen. Den Testern steht im überarbeiteten Nitro nämlich von nun an auch eine erste Auswahl beliebter Games zur Verfügung, darunter auch Titel wie „System Shock“ und „Super Meat Boy“.

Wo wir gerade bei Spielen sind: exklusive Titel wird es wohl auch geben, wie die Entwickler mitteilen. Unter dem Label „First on Discord“ sollen vor allem neue Indie-Titel für wenigstens 90 Tage ausschließlich für Nitro-Nutzer zur Verfügung gestellt werden, bevor die Spieleentwickler ihre Games dann auch woanders anbieten dürfen. Während der nun startenden Betaphase wird es allerdings noch keine dieser exklusiven Games zu sehen geben.

Parallel zu den Games wird es einen neuen Shop geben, der in seiner Art und Aufmachung sehr an diese muckeligen Buchläden erinnern soll, wo kleine, selbstverfasste Rezensionen mehr über die angebotenen Inhalte verraten sollen. Man wolle jenen Store vor allem der Community überlassen, so dass diese eben jenes Flair übernimmt und den Store von dem trüben Einheitsbrei anderer Plattformen abhebt.

Besonders gut finde ich persönlich die Idee der vereinheitlichten Spielebibliothek, die euren Rechner nach installierten Games scannt und – unabhängig von deren Launcher – sämtliche Titel in einer übersichtlichen Liste anzeigt und diese von dort aus starten lässt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.