Diese BQ Smartphones bekommen Android Pie

Der Hersteller BQ hat Informationen preisgegeben, welche seiner Smartphones das frisch erschienene Android Pie bekommen werden. Diese Information reiche ich gerne an euch weiter. Genaue Termine fehlen aber leider noch.

· Aquaris X2 Pro und Aquaris X2: Markteinführung im Juni 2018 mit Android Oreo 8.1

· Aquaris X Pro und Aquaris X: Markteinführung im Juni 2017 mit Android 7.1 Nougat. Update auf Oreo 8.1 bereits im Mai 2018. Android Pie wird das zweite große Update sein.

· Aquaris U2 und Aquaris U2 Lite: Markteinführung im September 2017 mit Android 7.1.2 Nougat. In der Android Oreo 8.1 Betaphase. Android 9 Pie wird das zweite große Update sein.

· Aquaris V, Aquaris V Plus, Aquaris VS und Aquaris VS Plus: Markteinführung im September 2017 und Februar 2018, jeweils Android 7.1.2 Nougat. In der Android Oreo 8.1 Betaphase. Android 9 Pie wird das zweite große Update sein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Naja, Ankündigungen sind immer noch keine Umsetzungen.
    Für das X5 Plus kam letztes Jahr im September von BQ die Ankündigung, dass dies Oreo bekommen soll. Mittlerweile ist Pie freigegeben und Oreo ist beim X5 Plus immer noch nicht verteilt worden. Mit dieser neuen Ankündigung von BQ für Pie sehe ich für Oreo schwarz.

  2. Wäre beim BQ X5 Plus ein iPhone, würde es im Herbst nun noch das neue OS bekommen.

    • Marcel Hoppe says:

      Und es hätte keine ~300€ sondern 800€ gekostet 😉 Vergleiche gegen Highend, bzw. hochpreisige Geräte hinken doch immer etwas 😀
      Aber ja, ich warte auch immer noch auf das Oreo Update…

    • Wäre wäre Fahrradkette

    • Samuel Hausmann says:

      Da lobe ich mir OnePlus, so wird das oneplus3 nach Nougat und Oreo noch Pie erhalten und das obwohl es im Juni 2018 schon seine 2 Jahre voll hatte… Für damals 400 Euro eine wirklich großartige Investition!

      Auch ist im November 2017 schon das Oreo Update verteilt worden, ungewöhnlich den neben dem frühen Release bekam auch noch das älteste Gerät das Upgrade zuerst.

      Wirklich sehr vorbildlich!

  3. Bei meinem Aquaris X kam das Update auf Oreo 8.1 ziemlich genau 1 Jahr nach Markteinführung. In der Zwischenzeit gab’s zumindest alle 2-3 Monate Sicherheitsupdates. Ich erwarte das Update auf Android 9 daher etwa Mai/Juni 2019. Wenn es dann noch 1 Jahr Sicherheitsupdates bekommt, hätte mein Handy 3 Jahre gehalten und dann gibt’s 2020 was neues. Bis jetzt bin ich von dem Gerät überzeugt und werde mir wahrscheinlich wieder ein bq holen, wenn es soweit ist.

  4. Das Aquaris U ist nicht dabei, also schafft es selbst BQ trotz großer Versprechungen nichtmal 2 Jahre lang Updates zu liefern.

  5. Michel Ehlert says:

    BQ ist wie HTC oder Samsung große Klappe nix dahinter. Naja schon was dahinter ist halt nur immer die Frage wann

    • mal sehen was Xiaomi und Nokia wird…..
      BQ hat auch wie Motorola einmal gut angefangen!

      Mir ist es egal, solange die Hardware gut alternativ unterstützt wird – andere kauf ich eh nicht mehr!

      • Xiaomi hat zumindest beim A2 schon das August Update ausgerollt. Immerhin

        • das haben die anderen Hersteller auch zu erst, leider nicht länger als 1-2 Jahre durchgehalten. Danach sind sie Samsung auf den Zug gesprungen dauernd neue Telefone zu releasen.

          Und wenn Xiaomi meint alles anch den chinesischen Markt auszurichten (Band, Kamera, NFC) denn wird das auch nicht lange gut gehen. In meinen Augen entwickeln sie an den europäischen Markt vorbei. Hätte gerne das A2 gekauft aber der zu kleine Akku (gegenüber A1) kein NFC, kein SD sind für mich zuvile Abstriche. Xiaomi legt momentan sehr viel Wert auf Cam in der Front und spart am Heck – da die chniesen anscheind dauernd Selfis machen müssen….

      • Xiaomi hat seit dem mi4 schon kaum noch Updates gebracht. Das einzige was sie aktualisieren ist MIUI, Android-Version und sogar die Sicherheits Patches werden einfach liegen gelassen.

        Ich habe keine Ahnung wie Xiaomi zu dem Ruf kommt immer gut zu aktualisieren. Sie aktualisieren nur das eigene Framework. Hatte bis vor kurzem noch 2 Geräte von denen in Nutzung und beide habe ich auch wegen der „tollen“ Updatementalität in Rente geschickt.

        Hier mal eine Übersicht wie es mit den Major Versionen aussieht. Da ist von 6.0 bis 8.1 alles dabei:
        https://i.imgur.com/d4N1a9Y.png

      • Xiaomi aktualisiert hauptsächlich ihr MIUI Framework. Habe deshalb 2 Xiaomi-Geräte in Rente geschickt. Weder die Major-Version von Android wurde aktualisiert, was ich auch nicht schlimm finde, noch das das Patch-Level wurde angehoben. Das liegt beim Redmi 3s noch auf März 2017.

        Ich habe keine Ahnung warum Xiaomi so gelobt wird. Ein Update ist eben nicht nur ein Update. Es sind hauptsächlich Feature-Updates des MIUI-Frameworks.
        Das ist bei Nokia komplett anderes. Die liefern fast Stock-Android aus. Und die Aktualisierungen beziehen sich auch nur auf Patch- und Android-Level.

        Hier mal eine aktuelle Übersicht von Xiaom-Geräten. Da ist von 6.0 bis 8.1 alles zu finden. Und die meisten Geräte, bis auf die Android-One Geräte, versauern auch hier auf ihrer Release-Version.

        https://i.imgur.com/d4N1a9Y.png

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.