Deutsche Telekom kurbelt DSL-Geschwindigkeit auf 250 MBit/s an

Die Deutsche Telekom hat angekündigt, dass bereits ab dem 1. August 2018 sechs Mio. Haushalte in Deutschland mit ca. 250 MBit/s angebunden sein werden. Bis 2019 will man sich auf 15 Mio. Haushalte steigern. Wobei die Anbindung natürlich erst einmal in der Theorie gilt: Wollt ihr sie praktisch nutzen, müsst ihr auch für den entsprechenden Tarif löhnen. Im Klartext ist das Magenta Zuhause XL zum Monatspreis von stattlichen 54,95 Euro. Die ersten sechs Monate kosten für Neukunden immerhin nur 19,95 Euro. Diese Anschlussvariante bietet dann eben, wenn verfügbar, bis zu 250 MBit/s im Down- und 40 MBit/s im Upload.

Laut der Deutschen Telekom sind die neuen Anschlüsse in 900 Kommunen in Deutschland geschaltet. Man hat sich zunächst auf Mittelzentren und den ländlichen Raum fokussiert. Die Ballungsräume will man bis Ende 2019 bedienen. Falls ihr mal nachschauen wollt, wie es um den Speed in eurem Gebiet bestellt ist, dann könnt ihr auf dieser Website recherchieren.

Buchbar ist der neue Tarif Magenta Zuhause XL ab dem 1. August 2018. Gern will die Deutsche Telekom euch dazu natürlich einen UHD Receiver mit 500 GByte Speicherplatz plus EntertainTV andrehen. Dafür zahlt ihr dann 9,95 Euro im Monat drauf. Ob sich das lohnt, nun ja, dass müsst ihr selbst abwägen. Zu bedenken ist auch, dass nicht jeder Router für die neuen 250 MBit/s geeignet ist. Im Mietmodell der Deutschen Telekom sind das die Speedport W 925V und der Speedport Smart 3 für jeweils 4,95 Euro im Monat. Andere Router könnt ihr freilich auch nutzen, prüft nur vorher, ob Kompatibilität besteht.

Die Deutsche Telekom hat nun in Gebieten den Ausbau gestartet in denen entweder mit hoher Nachfrage gerechnet wurde oder aber die Verteilerkästen ohnehin erweitertet werden mussten. Je nachdem wo und wie die Nachfrage nun steigt, wolle die Deutsche Telekom laut eigenen Aussagen den Ausbau vorantreiben. Bis Ende 2019 wolle man 80 % der deutschen Haushalte mindestens 50 MBit/s bieten. Das Gros der Nutzer soll sogar auf mindestens 100 MBit/s zugreifen können. Dafür müsst ihr aber eben auch etwas tiefer in die Tasche greifen, denn die Deutsche Telekom ist auch etwas teurer als die Konkurrenz.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

21 Kommentare

  1. Hmm immer noch maximal 40 Mbit/s Upload, wie beim 100 Mbit/s Tarif. Da hätte ich jetzt mehr erwartet, denn durch die ganzen Clouddienste wären mehr Upload sicher wünschenswert. Aber anderseits bekomme ich an meiner Adresse eh maximal 50 Mbit/s im Download, obwohl überall um mich herum schon 100 Mbit/s verfügbar sind, da heißt es wohl weiter warten, bis ich mein Gebiet mal ausgebaut wird.

  2. unter https://www.telekom.de/schneller werden für viele regionen seit wochen veraltete ergebnisse geladen.
    besser direkt abfragen unter https://www.telekom.de/dsl-vdsl-und-lte-verfuegbarkeit
    vielleicht sollte auch mal jemand die herren bei der telekom darauf hinweisen.
    allerdings ist selbst hier noch kein magenta zuhause xl gelistet… da wir erst vor wenigen wochen mit vollkommen überteuerten fördergeldern inkl. vectoring ausgebaut wurden wäre es eine schande, wenn man trotz 50m entfernung zum verteiler kein supervectoring bekommt. bin gespannt!

    • Bei mir sind es auch noch 30 Meter bis zum Verteiler und es wurde erst letztes Jahr ausgebaut (inkl. direktem Versprechen von Super Vectoring).

      Man kann es aber nirgendswo prüfen. Und auf wirklich allen Seiten wird dieser /schneller Link verteilt und dort findet sich nichts!

      100 Mbit werden mir sicherlich auch reichen, vor allem da sich der Upload nicht verbessert. Aber wenn es das gar nicht gibt, brauche ich mir auch keine Gedanken mehr darüber machen, ob sich die 10 Euro im Monat nicht lohnen 😛

  3. 250 MBit/s von der Telekom, 500 MBit/s von Vodafone und 100 MBit/s Glasfaser vom lokalen Anbieter…hier bekommt man alles und wenige km weiter kann man schon froh sein, 50 MBit/s zu erhalten

  4. Michel Ehlert says:

    Ist toll Geschindigkeit hoch Stabilität runter.. Meine Mutter ist zwar bei 1&1 die hängen aber auch an der VST der Telekomm seit nov. 2017 mindestens 3 mal am Tag bricht die DSL Sync zusammen somit kein Internet für ein paar min.. Störungstelle sagt laut bundesnetzagentur sind bis zu 3 ausfälle am Tag von wenigen Min. keine Störung..

    drecksladen lieber ne 16 Mbit die läuft als ne xyz die nicht einen Tag 3mal ausfällt. Aber der andi und die Angie wollen ja paarshippen so das jeder bis 2025 Glasfaser hat..

    Weiß ja nicht wovon die träuumen aber ich träume von schnellen frauen und nackte Autos

    • Falls Deine Mutter auch PowerLine-Geräte nutzt (also Netzwerk über die Steckdose in andere Räume) – Nimm die Geräte mal raus! Die haben bei mir ständig für Sync-Fehler gesorgt.
      Aktuelle Devolo-Geräte haben über die Software eine Option um bestimmte vDSL-Frequenzen nicht zu nutzen.
      Wenn sie eine FritzBox hat, geht mal in die Einstellungen uns wähle Einstellungen für mehr Stabilität (kann man konfigurieren, 3 Regler die in mehreren Stufen nach links gewählt werden können – das half ebenfalls bei mir)

  5. Kann mir mal jemand sagen, wie man auf der Karte nach 250Mbit sortiert?

    Seit Wochen geht dieser Link rum und seit Wochen gibt es entweder 100 Mbit per Vectoring oder halt Glasfaser.

  6. Hört endlich auf an dem ollen Kupfer zu forschen und verlegt Fiber to the Home!

  7. Ich: Hauptstrasse > Verteilerkasten 100m entfernt.

    DSL RAM 16.
    Tagsüber 1-5 MBit, Nachts um die 11 MBit.

    Mindestens bis Ende 2019 keine Ausbaupläne. Deutschland ❤️

    Hatte ich in Hamburg schon gehabt. Strasse1 100 MBit, 20m daneben das Haus nur noch DSL Light. So lächerlich.

  8. Unfassbarer Glücksort…

    Glas von Netcologne, SuperVectoring von der Telekom (ohne Rückfallprofil auf 175Mbit), Telekom Hybrid mit Vectoring verfügbar um auch knapp 80MBit Upload zu erhalten, 100Mbit über Vodafone und Unitymedia mit 400Mbit via Coax. Die Qual der Wahl.

  9. Die Telekom soll endlich aufhören, sich an Super Duper VDSL aufzugeilen sondern endlich mehr Geld in den Glasfaserausbau stecken.
    Dieser wird nämlich durch obige Pseudo-Aktionen blockiert – und zwar auch für andere Glasfaseranbieter.

  10. Sonnendeck says:

    Mitten in Berlin Maximal 18 MBit wird als vdsl50 verkauft und wenn man nach Ausbaupläne fragt hat keiner bei der Telekom eine Ahnung ….

  11. Ich würde mich schon in meinem Dorf über DSL 16k freuen. Aktuell habe ich DSL 3000Meiner Meinung nach sind noch zuviele Dörfer mit schlechtem Internet da, dort sollte man erstmal anfangen, anstatt immer schneller zuwerden.

  12. Habe ebenfalls einige Mails der Telekom erhalten, dass dies am meinem Anschluss verfügbar sein wird. Allerdings kommen derzeit nicht einmal die gebuchten 100/40 MBit/s. Ich bin gespannt, ob sich das dann eventuell in nächster Zeit ändert.

  13. Zu einem moderaten Preis würde ich auch eine 250 Mbit Leitung nutzen aber so reichen mir erst mal die 100 Mbit für die nächste Zeit.

  14. Bis Dato VDSL 50/10 gehabt, post von der Telekom bekommen…sie Wohnen in einem nicht Ausbaugebiet, deshalb können wir ihren Vertrag nicht über die Aktuelle Laufzeit verlängern….möchten sie aber gerne für 16/1 begeistern und sie als Kunden Behalten…
    Hatten doch glatt die Frechheit mich anzurufen….

    Naja nun bei Vodafone 400/50… Handy Verträge folgen…

    Telekom sorry so geht das nicht.

  15. Ich habe 100/40 für 45.- €, die auch ankommen. satte 10 € mehr für 250/40 ist mir zu teuer

  16. Ausnahmsweise bin ich mal direkt mit dabei, beim Ausbau, dabei war ich mit 100 Mbit einer der letzten (erst Anfang des Jahres), was aber nicht schlimm war, da Unitymedia mich versorgt hat. Wären es jetzt 80 Mbit/s im Upload, hätte ich zugeschlagen, so reichen mir die 100 Mbit/s noch ein paar Jahre super aus.

  17. Also habe grade mal geschaut ich habe seit 2002 2Mbit also 250kb/s etwa Uplod natürlich weniger. Laut der Karte soll im Dorf (4km entfernt) der Breitbandausbau Sep 2018 abgeschlossen sein. Bei uns in der Strasse ändert sich aber auch wieder nichts. Witzig ist das in der Karte auch steht das bei mir kein LTE verfügbar ist schon klar nutze es seit 1 Jahr fast ausschließlich zum Surfen da 2Mbit DSL für nichts mehr ausreicht. Komme so auf ca. 270GB fast ausschließlich Netflix, Sky Ticket, Amazon Prime Video. Klar zu den Stoßzeiten kann es schon mal unter 10Mbit fallen aber besser als die 2Mbit DSL

    • Über LTE würde ich mich im Dorf freuen, leider haben wir nur unsere 3k DSL Leitung und kein Handyempfang und keinen Kabelanbieter 🙁

  18. Bei mir wird nur VDSL via Funk angeboten mit 30GB Traffic, 2 KM von der Stadt entfernt im Vorort vom Testsieger Telekom. Ein hoch auf Kabel Anbieter, 400Mbit, kein Trafficlimit. Gut, ich hab nur die 150er, aber was solls, kein Limit, Spotify im Familyabo, Netflix, Amazon Prime, ihr wisst schon, samt Xbox mit Games und Steam und so weiter und sofort. 30GB sind da heutzutage ein schlechter Scherz, das schaff ich an nem Patchday bei Steam locker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.