Cyberduck 6.8 erschienen

Cyberduck war hier im Blog schon ein häufiger Gast. Cyberduck ist ein kostenloses Open Source-Programm, welches es euch erlaubt, mit diversen Server-Arten Verbindung aufzunehmen. Das kann ganz klassisch der FTP sein, aber auch Dropbox und OneDrive von Microsoft werden unterstützt. Cyberduck ist nicht nur für macOS zu haben, auch für Windows kann man die kostenlose Software herunterladen.

In der Version 6.8 gibt es einige kleinere Bugfixes, die größte Neuerung ist aber sicher für Nutzer von macOS Mojave gedacht, denn hier gibt es nun einen Dark Mode für Cyberduck. Dieser greift, wenn ihr den systemweiten Dark Mode aktiviert habt. Wie das aussieht, könnt ihr auf meinem Screenshot oben sehen. Cyberduck 6.8 ist hier zu finden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Vielleicht habe ich etwas übersehen, aber dieser Link führt zur Cyberduck-Website und die führt in den App Store und dort kostet die Anwendung 24 Franken (oder etwas mit Euro).

    Da ist nix mit “kostenlosem Open Source-Programm”

  2. Das gleiche mit dem Win10 Store.. 24€.. Über Win10 download die EXE installiert die ist kostenfrei aber protzt mit nem dicken roten Balken „Get a registration key“ Min 10€ Donate

  3. Alternative zu Netdrive?

  4. Syncovery kann alles und ist super.

  5. ich hatte bisher immer das Problem, dass der Upload zu Onedrive unglaublich langsam lief. Egal ob verschlüsselt oder nicht. Wenn ich hingegen einen Upload über das Webinterface oder den integrierten Onedrive-Client in Windows 10 mache, läuft es so viel schneller und nein eine Geschwindigkeitsbegrenzung bei Cyberduck war nie eingestellt. Konnte das über mehrere Versionen beobachten.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.