Bosch Smart Home wird um eine Außensirene erweitert

Das Bosch Smart Home kennen vielleicht einige von euch, hierbei handelt es sich um ein System für das intelligente Zuhause, eine Steuerzentrale regelt alles, an dieser werden diverse Geräte angeschlossen. Das können Rauch- und Bewegungsmelder sein, aber auch Kameras und Fenster- und Türsensoren. Nun wird das Bosch Smart Home um eine Außensirene erweitert. Um die ungebetenen Gäste frühzeitig abzuwehren, schlägt die Außensirene im „Bosch Smart Home Alarmsystem“ Alarm.

Erkennt ein Bewegungsmelder oder ein Tür-/Fensterkontakt bei aktiviertem Alarmsystem einen Einbruchsversuch, ertönt die Außensirene mit bis zu 100 dB und lässt rote LEDs blinken. Nutzer bekommen natürlich auf Wunsch auch Push-Nachrichten auf ihr Smartphone geliefert. Sollte jemand die Sirene sabotieren wollen, dann gibt’s ebenfalls entsprechende Meldungen.

Als Alternative zum Solarpanel kann die Außensirene an eine 230V-Stromleitung oder Niederspannungsleitung (5-28V) angeschlossen werden. Durch den zusätzlich integrierten Backup-Akku schlägt die Sirene damit auch bei Stromausfall Alarm. Zudem lassen sich auch klassische kabelgebundene Alarmanlagen mit der Bosch Smart Home Außensirene ergänzen und auch smart machen. Zu diesem Zweck verfügt die smarte Außensirene über zusätzliche Anschlussmöglichkeiten (Alarmeingang und -ausgang, sowie Sabotageausgang), die mit der herkömmlichen Alarmanlage verbunden werden können.

Verfügbar soll die Bosch Smart Home Außensirene ab dem 15. Oktober sein – 230 Euro wird sie kosten.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Sieht jetzt zumindest nicht grottenhäßlich aus. Wäre sogar empfänglich dafür, wenn die Straßenpreise sich dann normalisiert hat.

  2. 230 EUR für einen solarbetriebenen Lautsprecher? Das „smarte“ entsteht doch erst durch den Smart Home Controller und die Bewegungsmelder und Fensterkontakte (alles separat zu erwerben). Wird der Alarmgeber dann per Funknetz (866 MHz o. Zigbee) mit dem Controller gekoppelt?

    • Reinhard Mantsch says:

      Ja die Außensirene wird per Zigbee mit dem Bosch Smart Home Controller verbunden. Reichweitenverlängerung per Bosch Smart Home Zwischenstecker Kompakt oder per dauerhaft angeschlossenen Ledvance-Lampen (nicht ausgeschaltet) ist gegeben. Präzisieren würde ich noch die Spannungsangaben, da beide angegebenen Spannungsbereiche Niederspannungen sind, aber die 5-28V (DC/Gleichstrom) auch gleichzeitig eine Kleinspannung darstellt. Die 230V sind natürlich AC/Wechselstrom.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.