Anzeige

BBQScreen: Bildschirmvideo von Android auf den Desktop streamen

Wenn man mal eben eine App jemanden an einem großen Bildschirm präsentieren möchte oder vielleicht ein Video für eine Demonstration einer Funktion in Android aufnehmen möchte, ist dies bisher nur über Umwege erreichbar. Es gibt zwar die Möglichkeit bei manchen Geräten die Inhalte über HDMI zu präsentieren, eine Möglichkeit den Bildschirm über WLAN an den Monitor zu streamen ist aber oft eine einfachere Lösung. Hierfür bietet sich die App BBQScreen an.
BBQScreen für Android

[werbung] Bevor ihr beginnt die App zu testen, müsst ihr allerdings vorab wissen, dass BBQScreen Root-Rechte benötigt. Nach der Installation der App benötigt man noch ein Programm auf dem PC, welches für Windows, Mac OS und Linux angeboten wird. Die Funktionsweise ist nicht sonderlich kompliziert: Zuerst die App starten, den Schalter oben auf Ein stellen und ihr bekommt eine IP angezeigt, ähnlich wie es bei AirDroid auch funktioniert. Anschließend gebt ihr über das Programm auf dem Desktop diese App ein, und solltet direkt euren Bildschirminhalt sehen.
BBQScreen Desktop Programm

Ich habe es einmal mit dem Samsung Galaxy S2 getestet und es lief flüssig mit ca. 20 – 27 FPS, also durchaus akzeptabel auch von der Bildqualität her. Je mehr ihr zwischenspeichern lasst, umso flüssiger wirkt die Wiedergabe, allerdings wird dann auch die Verzögerung zwischen Gerät und Anzeige auf dem Desktop größer. Wer Geräte mit einem Exynos-Prozessor hat, kann einmal die Option Framebuffer in den Einstellungen aktivieren, welches die Geschwindigkeit des Geräts bei der Übertragung generell verbessern soll.

Die App kostet 1,99€, zum ausprobieren fand ich die 15 Minuten von Google Play zwar etwas knapp, aber ein Test ob die Übertragung generell funktioniert sollte für jeden machbar sein. Weitere Funktionen sind bereits geplant, unter anderem Remotesteuerung und direkte Aufnahme des Bildschirms, ohne das ein weiteres Programm benötigt wird. Google könnte hier demnächst mal eine solche Funktion, wie sie Apple mit AirPlay besitzt, gerne auch einmal in Android nativ einbauen. Solange ist BBQScreen aber eine gute Ergänzung. [via, Quelle]

BBQScreen Remote Control
BBQScreen Remote Control
Entwickler: Team BBQ
Preis: 3,59 €

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Mit Fernsteuerung kauf ich das sofort, nie wieder Whatsapp Nachrichten am smartphone tippen, wenn man eh am Rechner sitzt…

  2. Christian says:

    Müsste man echt mal ausprobieren ob sich darüber spielen lässt. 😀

  3. @Jakob Fernsteuerapps für Android gibts doch massenhaft im Playstore, sogar für lau, da machst du das Smartphone am rechner einfach im Browserfenster auf.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.