AVM: MyFRITZ!App 2 für Android soll stabiler laufen

FRITZ!OS 7 von AVM wurde auf der CEBIT schon gezeigt, der Berliner Hersteller hat des Weiteren schon die Funktionen genannt, auf die sich der Nutzer freuen kann. Auch wir haben bereits einen Blick in FRITZ!OS 7 geworfen und etwas dazu geschrieben. Abseits des eigentlichen Systems gibt es auch noch mobile Apps von AVM, die im Gegensatz zur Router-Firmware eher weniger gut von Nutzern bewertet werden. Nun hat AVM am 19. Juni die fehlerbereinigte MyFRITZ!App 2 für Android an den Start gebracht, die stabiler laufen soll. Solltet ihr zu den Anwendern gehören, die die App prinzipiell nützlich finden, aber diese aufgrund von Instabilität bisher nicht genutzt haben, so gibt es nun eine neue Möglichkeit.

MyFRITZ!App 2
MyFRITZ!App 2
Entwickler: AVM GmbH
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. Diese Artikel über irgendwelche „News“ von AVM sind total langweilig, dass sie schon nerven.
    Wenn ich schon wieder lese, dass irgendeine Beta raus ist, oder „soll stabiler laufen“.

    Man hat den Eindruck, dass AVM mit diesen gesponserten Artikeln krampfhaft versucht Aufmerksamkeit zu wecken, ohne wirklich etwas Neues auf der Pfanne zu haben.
    Ihr seit da nicht der einzige Blog, der über diese „News“ schreiben muss.

  2. Danke für den Hinweis!!

  3. Christian says:

    Ich muss Martin Recht geben!

    Seit vielen Jahren lese ich Caschys Blog manchmal mehrmals am Tag und ich freue mich immer wieder über News. Aber wenn ich jetzt fast mehrfach pro Woche lesen „muss“, dass eine neue AVM Beta Version gibt, dann vergeht mir der Spaß. Wenn die Beta Version jetzt wirklich ein bestehendes Problem oder einen Bug beheben würde und die Beta Version vielen AVM Device Usern helfen würde, dann würde ich das ja noch verstehen. Aber bitte nicht für jede kleine AVM Beta „News“ (die für mich gar keine News mehr ist) einen extra Bericht. Bei Final Versionen ist das selbstverständlich auch etwas Anderes. Wenn eine Final Version erscheint, lese ich natürlich auch hier gerne etwas darüber

    • Schaedeldx says:

      Erstens: Es war gerade CeBit. Da gibt es von einigen Herstellern vermehrt Neuigkeiten.
      Zweitens: Die AVM-Produkte haben in Deutschland eine weite Verbreitung im Consumerbereich. Deshalb ist hier für viele auch das Interesse recht hoch.

      Mich interessiert die Laborversion derzeit auch nicht so, aber ich lese die Artikel einfach nicht.

  4. Als wenn man hier gezwungen wird Beiträge zu lesen…..
    Wenn mich etwas nicht interessiert, klicke ich es einfach nicht an.
    Wenn man halt keine Probleme hat, sucht man sich welche.

  5. Christian says:

    Ich benutze die App auf iOS, kürzlich wollte ich sie auf Android verwenden. Bei der iOS Variante kann ich mehrere Fritz Boxen parallel einkonfigurieren, bei der Android Variante ist mir dies nicht gelungen. Bin ich zu blöd oder gibt es da einen so eklatanten Unterschied?

  6. Kann mich mit den original APP´s von AVM nicht anfreunden. Nutze schon seit Ewigkeiten BoxToGo Pro. Der Support ist sagenhaft gut von dem Entwickler. Die Funtionen sind gewaltig.

    • Christian says:

      Ich kenne BoxToGo Pro, aber leider scheint es ja keine iOS Version zu geben. Geplant ist so was auch nicht…. Und ich muss aufgrund meiner Arbeit hauptsächlich bei iOS bleiben.

    • Ich nutz auch BoxToGo Pro und fand den Entwickler bei Anfagen auch super und hilfsbereit.
      Ist’s auch bei der neuen MyFritz!App 2 so, dass sie nicht mehr macht als bisher?

      O.T. Ich sitz auf Lanzarote und hab meine Fritzbox in D so eingerichtet, dass ich von hier mit meinem Moto X Play per VPN aufs NAS komm und auch Festnetztelefonate führen kann. Hab in meinem alten Lenovo (2005) gesehn, dass ich mir unter Win 10 auch VPN einrichten kann – klappt aber nicht (vielleicht, weil Win 10 im Lenovo seit 1709 nicht mehr RICHTIG funktioniert; werd gucken ob auch unter 8.1 VPN möglich ist …). Würd mir jemand beistehn (dann poste ich mehr Details)?

  7. Paul Brusewitz says:

    Werde im September, wenn ich die IFA Berlin besuche, mal wieder auf den AVM-Stand gehen und etwas Salz in die Wunden streuen. Muss man eigentlich nur die Stichworte VPN, VPN-Client für Windows 10 und IKEv2 fallen lassen. 😉

    MfG P.B.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.