Auswertung Mai-Umfrage: Gute Smartphone-Cam ist durchaus einen Aufpreis wert


Ich gebe es zu, das Huawei P20 Pro hat mich in Sachen Smartphone-Cam ziemlich versaut. Es fällt mir schwer, mit anderen Smartphones noch Bilder zu machen, die bei mir das gleiche „Ja, das schau ich mir gerne an“-Gefühl auslösen wie es die Bilder des P20 Pro gemacht haben. Das hat mich zwar noch nicht dazu gebracht, mein iPhone X in die Ecke zu feuern, aber es lässt einen schon ein bisschen grübeln.

Klar, das ist Jammern auf einem total überzogen hohen Niveau, man weiß schließlich wie gut die Cams von Galaxy S9, Pixel 2, iPhone X und Co. sind. Die Frage, die wir uns und im Anschluss dann Euch gestellt haben: Seid Ihr bereit für eine gute Cam im Smartphone mehr Geld auf den Tisch zu legen. Nicht jeder schenkt der Kamera im Smartphone so viel Bedeutung, jeder nutzt ja so ein Gerät auch anders – man munkelt gar, dass so mancher noch mit einem Smartphone telefoniert.

Das Ergebnis ist auch relativ eindeutig, da es nur zwei Lager gibt. Die einen, die einen Aufpreis zahlen würden und diejenigen, die dazu nicht bereit sind. Im Fall unserer Umfrage wären demnach 64 Prozent bereit, für eine gute Cam einen Aufpreis zu bezahlen. Und 36 Prozent nicht, die Bereitschaft ist also durchaus gegeben.

Interessant ist aber ein Blick in die Kommentare zur Umfrage. Dort kristallisiert sich nämlich heraus, dass vor allem diejenigen bereit sind, mehr in eine gute Cam zu investieren, die auch mit einer „richtigen“ Kamera fotografieren. Dem typischen Schnappschuss-Fotografen reicht hingegen eine Cam im Smartphone, sie muss aber nicht das obere Ende der Qualität bedeuten.

Ebenso scheint die Kamera zwar ein Hauptentscheidungskriterium beim Kauf eines Smartphones zu sein, aber nicht wichtig genug, um beispielsweise Akkulaufzeiten hinten anzustellen.

Was wir natürlich nicht gefragt haben: In welcher Höhe der Aufpreis passend wäre. Die Sprünge sind bei entsprechenden Geräten ja doch oft sehr deutlich (von Normal- auf Pro-Version), das wiederum scheint es dann nicht jedem Wert zu sein. Kommentiert gerne unter der Auswertung noch einmal, wie hoch der Aufpreis denn sein dürfte – mindestens ich werde es interessiert lesen.

Die neue Umfrage des Monats findet Ihr bereits in der Sidebar – diesmal auch wieder mit mehr Auswahlmöglichkeiten – danke fürs Mitmachen!

Der Vollständigkeit halber, hier noch einmal die alte Umfrage mit ihren Ergebnissen:

Für eine sehr gute Kamera im Smartphone zahle ich gerne mehr:

  • Ja. (64%, 1.633 Votes)
  • Nein. (36%, 925 Votes)

Total Voters: 2.558

Loading ... Loading ...

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Tobias Markstein says:

    Gibt es eine seriöse Quelle die alle möglichen Smartphones in Sachen Foto vergleicht?

  2. Moin, ich habe seit ein paar Tagen das P20 Pro, sehr gewöhnungsbedürftig, wenn man zuvor das Nexus 5x hatte…
    Gibt es eine Möglichkeit, dass ich im Lockscreen die Status/Benachrichtigungsleiste mit den Einstellungen für WLAN, Displayhelligkeit etc. öffnen/herunterziehen kann? Das geht momentan nur, wenn die das Display entsperre – sehr sehr frustierend.

    • Wenn das Gerät gesperrt ist macht es auch Sinn keinen Zugriff auf Einstellungen oder Benachrichtigungen zu haben. Dazu ist der Lockscreen schließlich da.

      • Das ist Standard bei den meisten Smartphones, auch bei Honor/Huawei, oneplus etc.
        Die Lautstärke beim Musikhören sollte man auch „in der Hosentasche“ regeln können. Auch das Display kann zu dunkel sein, um den Pin zum entsperren vernünftig einzugeben – da wäre die Option die Helligkeit anzupassen schon nicht schlecht.
        Der Zugriff auf gewisse Einstellungen macht schon Sinn.

  3. Aufpreis? Vor ein paar Jahren gab es top Smartphones noch ca. für 400€, jetzt kosten sie mehr als doppelt so viel und es wird immernoch über Aufpreise diskutiert? Hier läuft etwas gewaltig schief…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.