ASUS Transformer Pad 300 und 700 vor dem Start?

Kurz ein Check, bevor ich hier erwähne, dass neue ASUS Tablets ranrauschen: Freut sich hier jemand darauf, dass die Geräte bald erscheinen könnten oder haben die Probleme mit der Verfügbarkeit des Vorgänger ASUS Transformer Prime euch hier diese Vorfreude verhagelt? ASUS hatte schließlich ein feines Gerät ins Rennen geschickt, irgendwie aber verpasst, die Dinger auch nur annähernd ausreichend am Start zu haben.

So oder so: ASUS kündigt jetzt zumindest schon mal für die Vereinigten Staaten den günstigeren der neuen Hybriden für den 22. April an. Leider noch ohne verbindlichen Preis, aber nachdem ein französischer Shop mit einem Preis von 500 Euro vorgeprescht ist, könnte es durchaus sein, dass sich die Kombination aus Tablet und Keyboard Dock für diese Summe zu haben sein wird. Für diese Summer erhaltet ihr eben nicht nur ein Tegra 3 Quad Core-Tablet mit 32 GB Speicher und IPS-Display, sondern eben auch die Möglichkeit, eine Tastatur anzudocken, die zudem noch einen eigenen Akku verbaut hat und aus dem Tablet somit eine Art Netbook zaubert.

Unterdessen wird wohl auch das Transformer Pad Infinity aka 700 in Europa vorbeischauen – genauer gesagt: in Italien, wo in dieser Woche die Design Week stattfindet. Hier haben wir allerdings weder Preis noch Verfügbarkeit, wäre aber schön, wenn ASUS Auch hier langsam Nägel mit Köpfen machen würde und wir somit in absehbarer Zeit – binnen des nächsten Monats – zwei neue ASUS-Devices in den Läden vorfinden sollten.

Quelle: Androidcommunity

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Naja:
    (attendu le 15/05/2012)

    Dauert wohl noch ein bisschen, bis das Teil tatsächlich auch geliefert werden kann.

    Hylli

  2. Mmh, 500… das ist dann irgendwiee nicht weit genug vom Prime oder nem iPad entfernt. Hatte auf was günstigeres gehofft. Naja, mal überraschen lassen.

  3. Ich schiele mehr auf das Acer A510 für 399,-.
    Werde noch ein paar Tests abwarten und dann wahrscheinlich zuschlagen.

  4. Für mich stellt sich da eher die Frage nach den Specs, nicht das Wann.

  5. Interessant ist doch die Frage, mit oder ohne UMTS?

  6. Spiele schon länger mit dem Gedanken mir das Gerät zuzulegen, auch wenn mich die ganze Sache mit den Preisen etwas verwirrt. Das 300 soll für 500€ (mit Tastatur) verfügbar sein. Das Prime gibt es derzeit für 600€ (mit Tastatur) und soll ja zumindest weiter auf dem Markt bleiben. Und jetzt kommt auch noch das Infinity raus. Für welchen Preis? 700€ wäre ja etwas happig. Aber das Transformer Prime auf 550€ senken wäre ja auch komisch. Einzige Möglichkeit, die ich mir vorstellen könnte, wäre dass es das Infinity nur mit UMTS (und LTE ?) geben wird, während das Prime ja nur mit WLAN erhältlich ist.
    Oder natürlich den Preis der 300er Series und des Primes in einem halben Jahr senken, wenn vielleicht das Infinty rauskommt.

    Vielleicht sollte man auch das Ur-Transformer noch im Blick behalten, die Preise liegen ja immer noch so hoch wie zum Release und müssten dann eigentlich endlich fallen.

  7. Bin auch schon sehr gespannt wo sich die Preise einpendeln werden. Einen Praxis test um die Power des Tegra 3 Chips zu testen werde ich aber vor dem Kauf dennoch durchführen.

    Grüsse

    Lars

  8. Ich hatte mit dem Gedanken gespielt mir das ASUS Transformer Prime zu kaufen. Doch überall war nur zu lesen „Liefertermin unbekannt“. Zum Schluss hab ich es mir aus dem Kopf geschlagen und sehr günstig ein LG Optimus Pad erstanden. Das reicht auch völlig für meine Bedurfnisse und hat nur etwas mehr als die Hälfte des ASUS gekostet.

  9. Ich warte mal auf das Asus Padfone, ist aktuell mein klarer Favorit.

    Hylli

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.