ASUS ROG Mothership: Gaming-Notebook mit Kickstand und abnehmbarer Tastatur

Auf der CES 2019 in Las Vegas hat ASUS das ROG Mothership vorgestellt. Schaut man sich das an, so könnte man meinen: „Cool, ein Microsoft Surface für Spieler“. Mit dem ROG Mothership (GZ700) zeigt ASUS nämlich erstmals ein 17,3 Zoll (1.920 x 1.080 Pixel) großes Gaming-Notebook, das die Grenzen zwischen Notebook, Desktop und Workstation verwischen soll. Das aufrechtstehende Gehäuse ist aus einem Stück Aluminium gefertigt und der integrierte Kickstand ermöglicht flexible Aufstellpositionen im 127°-Winkel. ASUS teilt mit, dass durch diesen Formfaktor mehr Luft in die dualen 12V-Lüfter strömen können.

Die Tastatur des ROG Mothership lässt sich abnehmen und kabellos oder mit dem mitgelieferten Typ-C USB-Kabel nutzen, sowie – für einen ergonomisch bequemeren Winkel beim Tippen – umklappen. Das ROG Mothership ist mit der NVIDIA GeForce RTX 2080 Grafik und dem Intel Core i9-8950HK Prozessor ausgestattet. Die Kühlung durch das Format ermöglicht es laut ASUS, die Geschwindigkeiten der CPU und GPU über den Standard hinaus zu steigern und gleichzeitig eine „außergewöhnliche“ Leistung auch bei hoher Auslastung zu erzielen. Die werkseitig übertaktete CPU wird durch ein RAID 0-Array mit drei NVMe SSDs ergänzt. Konnektivität der nächsten Generation ermöglicht sowohl Gigabit WLAN- als auch LAN-Verbindungen.

Bis an den Spaß kaufen können wird, wird noch einige Zeit vergehen, im zweiten Quartal 2019 wird man das Gerät in Deutschland kaufen können.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. PetersRiesenFingernagel says:

    „Bis an den Spaß kaufen können wird,…“ ~Yoda

  2. Bin mal auf den Preis gespannt, sieht irgendwie spannend aus.
    Aber unter 3000€ wird das nichts oder?

  3. Ich schätze sogar noch höher:
    4000€ oder noch mehr

  4. wo ich den bildschirm gerade sehe, kennt jemand zufällig einen mobilen 2. bildschirm für einen laptop?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.