Apple kauft Marketing-Start-up DataTiger

Apple hat in der Vergangenheit immer mal wieder ein paar Unternehmen aufgekauft, die man mehr oder weniger gut integrieren konnte. Laut einem Bericht von Bloomberg hat der Konzern bereits im Dezember letzten Jahres das britische Marketing-Start-up DataTiger übernommen. Details zu dem Deal gibt es keine, auch fehlt bisher die Bestätigung seitens Apple.

Die Webseite von DataTiger gibt leider wenig Auskunft darüber, was das Unternehmen tut. Auf der LinkedIn-Seite gibt es jedoch ein paar Informationen:

DataTiger is a set of tools that enables you to build marketing software that puts your data to work. Using DataTiger is the fastest and easiest way to increase retention & monetisation. With our platform you can individually optimize the marketing flows for your customers in real-time across all channels.
DataTiger can be used as an online tool, importing your data and set up user flows in minutes, with all of your data living in the cloud – or it can be fully customized in-house, building your own marketing solution via our APIs + open-source front-end components.

DataTiger hat sich also darauf spezialisiert, Kundendaten auszuwerten und Unternehmen zu helfen relevantes Marketing-Material anzubieten. In Cupertino wird man Interesse daran haben, das bisherige Marketing noch gezielter aufzustellen. Wann und wie man die Technologie und das Team integrieren wird, ist ebenfalls noch unklar.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

Ein Kommentar

  1. Hmm, Optimierung der Datenauswertung, da bewegt sich Apple noch ein Schritt in Richtung Google… Nicht schön…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.