Amazon: Visuelle ID für Echo Show 8 und Echo Show 10 in Deutschland

Geplant war die neue Funktion von langer Hand, nun geht’s mit dem Rollout los. Die Rede ist von der visuellen ID auf dem Amazon Echo Show. Gestartet ist die Funktion mit dem Amazon Echo Show 15, der jüngst in Deutschland startete. Schon damals wurde seitens Amazon mitgeteilt, dass die Nutzererkennung über die Kamera auch im Echo Show 10 und im Echo Show 8 der zweiten Generation verbaut wird. Nachdem wir bereits gestern erstes Nutzer-Feedback über unser Tipp-Formular erhalten haben, konnten wir mittlerweile selbst am Echo Show 10 verifizieren, dass ein Profil eingerichtet wird, wenn man Alexa anweist, das Gesicht zu erkennen.

„Erkenne mein Gesischt“

Hat man den Befehl gesprochen, konnte auch euer Show ein Bild von euch machen, damit er erkennt, wer sich vor ihm aufhält. Ist ein Profil eingerichtet, können zukünftig auf Nutzerbasis Inhalte auf dem Echo Show angezeigt werden. Zu bedenken ist dabei, dass es sich um ein Komfort-Feature, nicht um eine Sicherheitsfunktion handelt. Ihr könnt ja bei mehreren eingerichteten Profilen mit einem Bild einer anderen Person auf dem Handy Richtung Echo-Kamera spazieren. Da werdet ihr vermutlich das fremde Profil „freispielen“ können. Wichtig zu wissen: Das Rollout geht derzeit erst langsam los, ist aber noch nicht ganz final, denn die eigentliche Profilverwaltung in den Einstellungen fehlt bei vielen Anwendern noch.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Schön wäre, wenn man auch Personen erkennen lassen könnte (per Stimme würde mir mangels Geräten reichen), die nicht über ein eigenes Amazon-Konto verfügen. Also z.B. die Kinder. Dann würde ich nicht „die drei Fragezeichen“ abgespielt bekommen, wenn ich Alexa sage, dass sie meine Lieblingslieder spielen soll.

  2. Sieht aus, als sollte ich meinen Echo Show mal wieder mit Strom versorgen…

  3. Endlich! Bekommt der Show 10 jetzt auch die Widgets, oder wie wird der personalisierte Inhalt angezeigt?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.