Amazon produziert Biopic-Serie „Hand Gottes“ über den Fußballer Maradona

Amazon produziert ein neues Prime Original namens „Hand Gottes“. Im Zentrum der Biopic-Serie steht der Fußballspieler Diego Armando Maradona. Letzterer ist selbst mir als absolutem Fußball-Abstinenzler natürlich ein Begriff. Maradona ist nicht nur wegen seiner Fähigkeiten auf dem Platz zur Legende geworden, sondern auch wegen seiner Aktionen außerhalb des Sports.

„Hand Gottes“ soll Maradonas Geschichte ab seinen frühen Jahren über die wichtigsten Meilensteine seiner Karriere bis hin zum Ausstieg aus dem Fußball erzählen. Stationen in Argentinien, Spanien und auch Italien will man dabei abdecken. Maradonas Schlüsselrolle bei der Weltmeisterschaft 1986 in Mexiko soll dabei offenbar besonderen Rahmen erhalten. Damals war Maradona Kapitän der Nationalmannschaft, welche am Ende auch triumphierte.

Es gibt nur wenige Spieler, die über geografische Grenzen und Generationen hinweg so bekannt sind. Maradona ist weltweit ein Name – die Höhepunkte seiner Karriere gehören auch heute noch zu den größten Momenten in der Fußballgeschichte„, gibt sich der Vice President für Worldwide TV Content Acquisition bei Prime Video, Brad Beale, euphorisch.

Wann genau „Hand Gottes“ bei Amazon Prime Video veröffentlicht wird, ist aktuell noch offen. Ich denke mal, dass wir in diesem Fall wohl mit 2019 rechnen können.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.