Amazon Prime Video: Neue Serie „The Hunt“ erzählt die Geschichte einer Gruppe von Nazi-Jägern

Wie Amazon verkündet, schicken die Amazon Studios die zehnteilige Serie „The Hunt“ in die Serienproduktion. Dabei sei die Geschichte dahinter an realen Begebenheiten angelehnt und erzählt von einer Gruppe von Nazi-Jägern aus dem Jahr 1977, die sich auf einen Rachefeldzug begeben.

Die Gruppierung musste feststellen, dass Hunderte hochrangiger NS-Offiziere tagtäglich unter ihnen leben und dabei sind, mitten in den USA ein Viertes Reich zu gründen. Das wollen die Jäger natürlich um jeden Preis vermeiden und machen sich auf eine blutige Suche nach den Nazis, um deren mörderische Pläne zu vereiteln.

The Hunt soll nach seiner Fertigstellung weltweit via Prime Video verfügbar sein. Als Executive Producer sind für die Serie sowohl David Weil (gleichzeitig auch Schöpfer von The Hunt), als auch Jordan Peele (Get Out) tätig, aber auch Tom Lesinski und Jenna Santoianni (Mr. Mercedes), sowie Win Rosenfeld (Dark Net) sind mit von der Partie. Einen festen Starttermin gibt es noch nicht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

4 Kommentare

  1. Smalltown Horst says:

    Haha, Nazis. Was für ein ausgefallenes Thema…

  2. Wow. Echt jetzt? Mal was ganz Neues. Muss ich mir unbedingt anschauen. Geht nichts über guilt Propaganda am Abend.

  3. Don Omerta says:

    Was für ein Schei.., “viertes Reich in den USA gründen, ab da war ich raus.
    Anstatt man Europa nimmt und dort die fiesen Nazis jagt, mit Unterstützung z. B. von Wiesentahl aber nein dann lieber so ein Schwachsinn wie Nazis in den USA……

    • Die USA haben ein massives Problem mit militanten Neonazis. Alles andere abwegig das Setting.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.