Amazon Prime Video: Film-Meisterwerke für je 3,99 Euro

Gelegentlich kommt Amazon mit interessanten Leihangeboten ums Eck. 99 Cent zahlt man, dafür kann man sich einen aus ausgewählten Filmen ausleihen – logo, man kann sich mehrere Filme ausleihen. Mit dem aktuellen Angebot, welches laut Amazon bis Montag gültig ist, wendet man sich nicht an Entleiher, sondern an Menschen, die Filme kaufen wollen. „Film-Meisterwerke“ nennt sich die Offerte, welche sich an Prime-Mitglieder richtet. Eine diverse Auswahl gut bewerteter Filme (IMDb-Rating mindestens 8/10) findet man da, jeder Film kostet 3,99 Euro – dafür ist er nicht geliehen, sondern gehört auch. Tatsächlich sind einige gute Filme dabei, viele liefen allerdings schon im Free TV oder bei Streamingdiensten. Lohnt sich also wohl nur für Sammler – aber vielleicht gehört ihr ja dazu.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Seit gestern ist es nicht mehr möglich Warner Bros. Filme bei Amazon Video zu kaufen.

  2. Gehören tun mir allenfalls die Abspielrechte. Ist ja nicht so, dass dort eine silberne Scheibe (DVD / BluRay) verkauft wird, sondern eine Streamingdatei, die ich mir allenfalls offline speichern kann. Für das Abspielen wird aber sicher die Amazon App benötigt. Ist doch sicher keine frei mp4 Datei, sondern irgend ein DRM-Mist
    Und was ist, wenn sich Amazon mit dem Filmstudio überwirft und die Amazon die Rechte zum abspielen kündigen?

    • Kann man den Film immer noch gucken, bloß nicht neu kaufen.

    • Da stimme ich Dir zu. Für Streaming als Dienstleistung einen geringen Betrag zu zahlen ist für mich noch okay. Aber mehr Geld auszugeben, damit mir Bits und Bytes virtuell „gehören“, finde ich schon sehr komisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.