Amazon Music wird bald auf dem Android TV nutzbar sein

Amazon Music wird wohl bald auf Geräten landen, die als Android TV agieren können. Andere Musik-Streaming-Dienste sind seit längerer Zeit auf dem Android TV verfügbar, beispielsweise Spotify und Tidal. Im Play Store von Google gibt es schon eine Listung von Amazon Music für den Android TV, installierbar ist diese Version allerdings noch nicht. Hier einmal die von Amazon eingestellten Screenshots:

Amazon hat eine Grundversion von Amazon Music für Prime-Kunden im Angebot, des Weiteren gibt es noch den Standard-Premiumdienst für Einzelnutzer und Familien sowie ein Angebot für den Echo. Prime-Kunden zahlen 7,99 Euro für das Premium-Angebot, wer kein Prime hat, kann für 9,99 Euro buchen.

Vielleicht passend dazu: Momentan gibt es wieder drei Monate Amazon Music Unlimited für 99 Cent. Klingt gut? Ist aber nur für Neukunden, vom Angebot ausgeschlossen sind also Menschen, die bereits Amazon Music Unlimited nutzen oder genutzt haben (einschließlich einer Probemitgliedschaft).

via androidpolice

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. „Ist aber nur für Neukunden, vom Angebot ausgeschlossen sind also Menschen, die bereits Amazon Music Unlimited nutzen oder genutzt haben (einschließlich einer Probemitgliedschaft).“

    Das scheint wohl per Zufallsprinzip gehen? Hatte vor 3 Monaten Test Unlimited, könnte es jetzt sofort wieder buchen. 99ct für 3 Monate wird mir korrekt angezeigt bei der Buchung. Identisch bei einem Freund, bei dem es gestern abgelaufen ist.

    Anderer Freund, der fast 1 Jahr das Ganze nicht hatte, kann es nicht für 99 Cent buchen.

    Klingt ja fast wie die Google Musik Mitgliedschaften. Da scheint auch alles per Zufallsprinzip kostenfrei zu geben.

  2. Amazon sollte sich lieber bemühen endlich „Gapless“ Play mit der App zu ermöglichen. So kann man viel mehr nutzern eine Freude bereiten. Wer schon einmal Pink Floyds „Dark Side of the Moon“ über Amazon Music gehört hat, versteht was ich meine.

    • Smalltown Horst says:

      Ja, so ist es. Solange „Gapless“ nicht möglich ist, kommt mir Amazon Music nicht ins Haus.

  3. Martin Deger says:

    Amazon Music geht schon lange bei der Nvidia Shield Android TV. Interessant, dass es bei anderen Android TVs noch nicht geht.

  4. Ich habe die 2017er Shield (FW 7.1.0) seit genau einem Jahr und mir wurde Amazon Music nie im Play Store angezeigt.

    • Martin Deger says:

      Stimmt, es ist keine echte eigene App; man muss das vom Smartphone aus steuern. Dies wurde aber vor einem Jahr hinzugefügt. Hatte mir das falsch gemerkt, da ich normalerweise Amazon Music über meinen Denon AVR und die HEOS App nutze (auch wenn das auch nicht wirklich gut integriert ist, man kann z.B. nicht nach Titeln suchen).

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.