Amazon mit mehr Details zu „Herr der Ringe“ und Co.

Amazon hat für Prime Video im Rahmen der TCA Summer Tour 2018 zahlreiche Ankündigungen vorgenommen.  Für viele von euch dürften dabei eventuell die neuen Informationshäppchen zur geplanten „Herr der Ringe“-Serienadaption spannend sein. So steht nun fest, dass JD Payne und Patrick McKay hinter den Kulissen federführend sein werden. Falls euch diese Namen nichts sagen: Sie haben unter anderem auch an „Jungle Cruise“ und der Miniserie „Escape“ gearbeitet.

An dem kommenden Prime Original werkeln die Amazon Studios in Zusammenarbeit mit dem Tolkien Estate and Trust, HarperCollings und New Line Cinema. Was die Handlung betrifft, so wird die Serie noch vor „Der Herr der Ringe: Die Gefährten“ spielen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/LHJ1jOGnBYI

Zudem folgt bald das Prime Original „The Romanoffs“, welches von Matthew Weiner stammt. Hier bin ich besonders gespannt. Ich schätze sowohl Weiners Arbeit an „The Sopranos“ als auch das von ihm selbst aus der Taufe gehobene „Mad Men“ sehr. Die Anthologieserie wird am 12. Oktober bei Prime Video ihren Einstand geben. Leider folgt die deutsche Synchronisation aber erst 2019. Der obige Teaser sieht schonmal vielversprechend aus. Die Serie spielt in unterschiedlichen Ländern und erzählt die Geschichten von acht Personen. Alle halten sich für Nachkommen der sagenumwobenen russischen Zarenfamilie Romanow.

Zudem plant Amazon für Prime Video die Serie „Upload“ von Greg Daniels („King of the Hill“). Die Serie soll Science-Fiction mit Romantik und Comedy mischen. Vor der Kamera sollen agieren Andy Allo („Pitch Perfect 3“) und Robbie Amell („Akte X: Die unheimlichen Fälle des FBI“)  Zehn Episoden mit jeweils 30 Minuten Spielzeit sind angedacht. Wann sie erscheinen sollen, ist aber noch offen.

Des Weiteren hat Amazon gleich zwei Staffeln der neuen Anthologie-Serie „Them“ bestellt. Die erste Staffel trägt den Titel „Them: Covenant“. Es soll sich hier um eine Horror-Serie handeln, die gemeinsam mit Sony Pictures Television produziert wird. Die erste Staffel spielt im Jahr 1953 und handelt von einer scheinbar idyllischen Nachbarschaft, in der plötzlich bösartige Kräfte entfesselt werden.

Last but not least haben die Amazon Studios ein gemeinsames Projekt mit den Russo-Brüdern angekündigt. Joe und Anthony Russo haben unter anderem beim Blockbuster: „Avengers: Infinity War“ Regie geführt. Die Brüder und ihre AGBO Studios sollen für Amazon eine Flaggschiff-Serie entwickeln. Letztere soll, so deutet Amazon es an, dann verschiedene, regionale Spin-Offs zur Folge haben. Klingt sehr spannend von der Idee her.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Nix dabei gewesen zu The Wheel of Time? Das ist die am gespanntesten erwartete neue Serie (nicht nur) von mir. Amazon hat echt eine Menge heißer Eisen im Feuer. :]

  2. Bob (der andere) says:

    Herr der Ringe als Serie? Muß das wirklich sein?
    Ich halte generell nichts davon, wenn man versucht aus abgeschlossenen Romanen oder auch guten Filmen noch ne Serie raus zu quetschen.
    Und speziell bei Herr der Ringe gibt es drei Spielfilme (6, wenn man die Hobbit-Filme mitrechnet) in Überlänge. Also schon recht ausführlich verfilmt.
    Was soll da also neues kommen, was zum einen die Spannung hält und zum anderen sich in die Geschichte einfügt?
    Man sieht es ja bei fast jeder Spielfilm-Reihe: spätestens ab Teil 4 ist die Story usw. so ausgenudelt und langweilig (was dann versucht wird durch unsinnige Action, Explosionen usw. auszugleichen), daß man sich das anschauen sparen kann.

    Aber bitte, es wird seine Zuschauer finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.