Amazon gibt Gas: Kindle Fire 2 bereits am 07. August?

Es scheint fast ein wenig so, als entwickle sich der Tablet-Markt in eine etwas andere Richtung, als sie Apple mit seinem iPad vorgegeben hat. Drei Generationen des erfolgreichen Tablets aus Cupertino haben den Markt bestimmt. Aber seit Amazon dort mitmischt, geht es nicht mehr nur darum, möglichst tolle Features und immer hochauflösendere Displays vorzuweisen, sondern durchaus auch mal einfach nur ein solides, durchschnittliches Tablet zu kleinem Preis rauszuhauen – und den Zugang zu einem Berg Content zu gewähren.

Schaut man sich den Wettbwerb an, erkennt man dann sogar, dass es dieses Mal Apple ist, welches dem Trend hinterher hecheln muss. Amazon hat mit dem Kindle Fire vorgelegt, Google haut nun mit dem Nexus 7 in die gleiche Kerbe und Gerüchten zufolge sehen wir in wenigen Monaten auch einen kleineren Vertreter des iPads, welches hier mitmischen möchte.

Noch weit vorher – im August nämlich – soll Amazon bereits den Nachfolger ins Rennen schicken. Wie die China Times berichtet, könnte schon am 07. August der Startschuss für das Kindle Fire 2 fallen. Während noch viele Specs nicht bekannt sind, wissen wir zumindest schon mal, dass das Tablet einen Metallrahmen erhält und wieder von Quanta gefertigt wird, die Displays von LG und Panasonic kommen.

Wird dieser Termin bestätigt, hätte Amazon einen weiteren Fuß in der Tür, bevor Google sein Tablet weltweit ausliefern kann – und noch bevor Apple hier überhaupt erst einmal präsent ist. Ob und wann dieses Teil dann Deutschland erreicht, wird vermutlich genau so spannend wie der Wettbewerb der drei Unternehmen untereinander.

Quelle: China Times via Engadget

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

15 Kommentare

  1. „… hätte Amazon einen weiteren Fuß in der Tür, bevor Google sein Tablet weltweit ausliefern kann …“
    Als ob ich das Amazon Tablet weltweit bekommen würde. Zumindest in good old Germany ist davon nichts zu sehen.

  2. Naja, Ankündigung und weltweite Verfügbarkeit ist für uns Endnutzer dann doch etwas anderes. Auch wenn Apple nun wegen dem Kindle Fire und dem Nexus 7 vielleicht nun zu einem iPad Mini „gezwungen“ wird, aktuell und auch die nächsten Monate, wenn nicht sogar ein bis zwei Jahre hat Apple einfach noch die Nase vorne. Nein, ich bin kein Fanboy, aber welche andere Firma stellt ein Produkt vor und vertreibt es in kürzester Zeit in allen wichtigen Ländern? Da darf sich Amazon und evtl. auch Google noch was abschauen.
    Konkurrenz belebt das Geschäft, aber ich frage mich ob das Kindle Fire oder das mögliche iPad Mini offiziell zuerst in Deutschland verkauft wird.
    Was ich damit sagen will: Apple muss dem Trend nicht hinterher hecheln.

  3. Tja. Google hält sich noch bedeckt: „Hallo Zusammen – ich kann die Frage nach einem Verkaufsstaqrt in DE sehr gut verstehen, aber bitte habt auch Verständnis dafür, dass ich keine Termin nennen kann/darf ! Danke!“ Quelle: Stefan Keuchel, PR Manager Google Germany

    Zuviel Zeit sollten sie sich nicht lassen. Amazon hat ein schönes Ökosystem und Apple mit dem wohl sicher kommenden Minigerät auch. Da wird es eng für den, der zu spät kommt.

  4. Naja, ich sehe hier keine Entwicklung des Tablett Marktes in eine andere Richtung. Wenn ich doch schon ein 5 Zoll Handy habe, wozu brauche ich dann noch ein 7 Zoll Tablet? Da greife ich dann wohl eher zu einem in der größe eines iPads.

    Also ich würde hier nicht von einem Trend sprechen, sondern eher einem Versuch irgendwo auch mal ein paar Tablets zu kaufen. Im Bereich des iPads gibts da nicht wirklich Luft zum atmen für die anderen Hersteller. Also versucht man hier billig und zahlt (im Falle von Amazon) mit jedem Tablet auch noch drauf.

    Und falls Apple doch ein kleines Tablet in 7 Zoll Größe rausbringen sollte. Dann ist es so wie Moritz und Michael oben schon schreiben. Apple haut das Teil Weltweit raus, man hat ein schönes Öko System mit dem ganze Spaß wie iCloud und AirPlay. Google und Amazon backen ihre US Brötchen und versuchen die Android Plattform an den Mann zu bringen.

    Apple und hinterherlaufen sehe ich hier definitiv nicht.

  5. So günstig können sie das kastrierte Teil gar nicht raushauen, dass es für User ohne Dachschaden gegen ein Nexus-Tablet mit „richtigem“ Android in der selben Preisklasse eine Chance hätte. Für solche mit Dachschaden sieht es natürlich anders aus.

  6. Man sieht ja wie erfolgreich das „richtige“ Android im Tablet Markt ist… Achja, das kommt ja jetzt alles dann, ne? Der Umbruch (schon wieder)… Der wievielte „iPad Killer“ ist das jetzt?

  7. Oh doch. Die können das mächtig billig raushauen, weil auch Apple mit dem Store subventionieren kann ohne Ende und weil die Stückzahlen sicher wieder ungleich höher sind. Ich denke, dass das Mini-Ipad nicht mehr als 199 Dollar kosten wird. Dafür spricht auch der gerüchteweise Verzicht aufs Retina-Display. Der Preis wird eine echte Kampfansage sein und da wird Amazon schlucken müssen und Google erst recht. Die sind mit ihrer Hardware ja – leider – noch nie so recht erfolgreich gewesen.

  8. Ich kann nur hoffen, dass Google endlich in Europa den Content zur Verfügung stellt, den man in den USA bereits bekommen kann. Darin liegt m.E. die größte Hürde für das Nexus 7. Selbst wenn es bereits im Juli bei uns offiziell verkauft werden würde hat man nur einen Bruchteil der Möglichkeiten zur Verfügung. Wird Zeit, dass Abzockervereine wie die GEMA abgeschafft werden – dort ist doch die Hauptschuld zu suchen, warum GooglePlay bei uns nur aus Apps und neuerdings eBooks bestehen. An der Contentmafia kann’s nicht liegen – mit der hat Google ja Verträge laufen für Google Music.

  9. Ich denke, im Herbst werde ich mir auch mal ein Tablet holen. Gerüchten zufolge soll ja zumindest das alte Kindle Fire dann evtl. in Deutschland verfügbar sein, zum Nexus 7 las man kürzlich was von September. Schön wär’s zumindest. 😉

  10. Spätestens Ende 2013 ist Android auch bei Tablets die Nummer Eins (zwar nicht 3 mal so groß wie das FallobstOS wie bei den Smartphones, aber immerhin bei über 50% Marktanteil).

    Sollte Google in die Gänge kommen und genug Content weltweit anbieten, kommt’s noch früher dazu.

  11. Ich werde so eine 7″ Variante auf jeden Fall mal testen, da mir mein SGSII ist zu klein ist und mein Sony Tab ist für Leute mit kleinen Händen eigentlich schon zu groß und zu schwer.
    Ich denke für Abends im Bett ist das einfach besser in der Handhabung. Der Pallenberg vermutet ja das im Dez. einige sehr günstige China Tabs nach Deutschland kommen. Da könnte man ja mal zugreifen, viel muss ein Tab ja nicht können.

  12. „… viel muss ein Tab ja nicht können.“

    Genau, siehe crApples iPad.

  13. Naja wenn es denn Weltweit verfügbar ist ;). Der Kontent ist ja auch nur sehr sehr eingeschränkt bei beiden Verfügbar, von Weltweit bzw. Deutschland kann man ja nicht reden.
    Bei Apple habe ich den Kontent wenn ich ihn haben möchte.

  14. Nene, Benne, dat stimmt schon so. Ich habe mich nämlich nicht auf irgendwelche unrepräsentative Statcounter-Daten bezogen, sondern auf die tatsächlichen weltweiten Absatzzahlen im letzten Quartal.

    Da steht es Android 56% – iOs 22%, das ergibt einen Faktor 2,55. Das habe ich mir erlaubt aufzurunden, weil es den Trend der nächsten Quartale am besten widerspiegelt.

  15. Finde das Amazon-Tablet interessant, aber offiziell in keinem deutschen Shop. Finde auch das Nexus-Tablet interessant, aber offiziell in keinem deutschen Shop. Da seh ich in der Android-Klasse nur Archos, Motorola und Asus – aber leider ohne Content.

    Schade, dass Amazon noch nicht einmal schafft, das erste Tablet weltweit zu vertreiben, und schon das Zweite rausbringen will. Als Europäer fühlt man sich bei Android (das betrifft nämlich auch die Smartphones, Bsp. Motorola Droid 4) einfach veralbert.