Amazon Fire TV: Amazon äußert sich zu Nutzerzahlen

100 Millionen Alexa-angebundene Geräte nannte man neulich bei Amazon. Das ist die Firma, die sonst ungerne mit irgendwelchen Zahlen zu aktivierten oder verkauften Geräten hausieren geht. Aber es scheint auch ein Umdenken stattgefunden zu haben, denn auch zum Amazon Fire TV äußert man sich erneut. Hätte man mich gefragt, so hätte ich keine Zahl nennen können, wohl aber vermutet, dass Amazon ganz vorne dabei ist bei den Streaming-Lösungen.

Laut Marc Whitten, Amazons Kopf für die Sparte Fire TV, hat der Fire TV mehr als 30 Millionen aktive Nutzer und man gehe davon aus, dass in naher Zukunft noch viele folgen, da womöglich zahlreiche Kunden noch nicht ihr in der Weihnachtszeit gekauftes Gadget eingerichtet haben. Im Oktober 2018 sprach Amazon von rund 25 Millionen Nutzern. Mit 30 Millionen aktiven Nutzern liegt Amazon nun vor Roku, die gaben – kurioserweise kurz vor Amazons Aussage zu den Fire-TV-Nutzern – bekannt, dass man 27 Millionen Nutzer-Accounts habe.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

17 Kommentare

  1. Biff Tannen says:

    Mir kommt die Zahl nicht besonders groß, wenn tatsächlich die Weltweiten Nutzer gemeint sind. Gefühlt hat doch jeder Zweite so ein Ding im Haushalt.
    Durch die Rabattaktionen vor Weihnachten und diversen Gutscheinen habe ich mir nach langer Fire TV Abstinenz auch den 4K Stick für Unterwegs (Hotel) geholt. Für den Preis sicherlich ein nettes Gerät, aber ich bin wcht erschrocken, wie sehr die Startseite inzwischen verhunzt wurde. Werbung für alle möglichen Sachen, die ich nicht haben will und unübersichtlich bis zum geht nicht mehr. Da bin ich doch froh, dass wir im Fernsehzimmer Android TV haben…

  2. Fire TV? War mal gut, heute nur noch nervig. Unübersichtlich, Zwangstrailer vor JEDER Serienfolge, den Kundendienst interessiert das nen feuchten Fu… Externe Werbung nun auch vorhanden… Ist wie bei so Vielem: was gut ist, wird durch irgendwelche tollen Ideengeber total verhunzt. Ich nutze fast nur noch die TV eigenen Apps. Irgendwie mag ich Amazon nicht mehr leiden

    • FireTV ist immer noch perfekt. Günstig, alle Inhalte verfügbar (IPTV, Amazon, Netflix, Mediatheken usw.)
      Verwechsel nicht Prime mit dem FireTV selbst!!

    • Ja, mit der Zeit ist nicht alles nur besser geworden, aber zumindest Trailer vor jeder Folge einer Serie kann ich so nicht bestätigen.

      • Werbung für Amazon-Serien vor jeder neuen Serien-Folge habe ich seit einiger Zeit leider auch, teilweise auch in höherer Lautstärke als bei den Serien-Folgen. So nervig, dass es mit dem Fire TV wenig Spaß macht; dann lieber offline auf dem Tablet, auch wenn dort nicht mehr so einfach der Vorspann übersprungen werden kann.

      • Ist bei mir seit kurzem auch. Vor wirklich JEDER Folge (auch bei mehreren Folgen der gleichen Serie) kommt Eigenwerbung von amazon. Das finde ich ebenfalls sehr nervig, und durchaus grenzwertig bei einem bezahlten Dienst.

    • Bekomme zwar nicht vor jeder Serie Werbung, aber ich bekomme sie. Nutze allerdings meist die App vom Fernseher. Ist aber echt doof, wenn das Kind mal Serien schaut (eine Folge dauert maximal 5 Minuten) und dann vor der zweiten Folge dann Werbung für irgendeine Serie kommt, die definitiv nicht für mein Kind geeignet ist.

      • Kann man sowas vielleicht vom Kundendienst abschalten lassen wegen der Kinder und dem Jugendschutz? Ich hatte einen Amazon Kindle Ebook Reader für die Kinder verbilligt mit Werbung gekauft, und als Werbung kamen teils Krimis etc. ab 18 und anderes. Also bei Amazon angerufen, Beschwerde wegen dem Jugendschutz eingelegt und die haben mir die Werbung vom Kindle kostenlos gelöscht. Ich vermute die Werbung wird man auch nicht über die „Jugendschutzeinstellungen“ ändern können, also ist es ein Verstoß gegen den Jugendschutz.

    • Mmmhh…
      Ich schaue auch viele Serien und in der Regel auch 3-6 folgen hintereinander…
      Es gab Mal ne Zeit, vor ca einem Jahr, wo tatsächlich öfters Werbung kam, aber jetzt aktuell, in dieser Woche hab ich tgl 6-10 folgen in Folge geschaut (Urlaub, juuhuu) und kein einziges Mal Werbung gehabt. Ich kann mich auch garnicht dran erinnern, wann ich das letzte Mal Werbung auf dem die fire stick vor einer Serienfolge/Film gesehen habe.

  3. Werbebanner auf der Startseite nerven mich auch, aber ist zu verkraften. Musste noch nie irgendwas ansehen was ich nicht wollte.

    Für viele Haushalte wäre es interessant, wenn Alexa und firetv endlich zusammenarbeiten würden.

    • Tun sie doch schon lange. Kann nicht sagen wie lange schon, aber schätzen würde ich jetzt so seit über einem Jahr.
      Befehle, wie Start, Stopp, Pause, lauter, Titel suchen, einen bestimmen Titel direkt abspielen lassen usw klappen ohne Probleme per Sprache über ein Echo Gerät, zB Echo dot.
      Einfach in der Alexa App einrichten und schon kanns losgehen.

  4. Ist schon eine ganz nette Spielerei, aber ich finde den Ansatz von Chromecast besser. Wenn man ein Onscreen-Keyboard am Fernsehr hat und damit Eingaben per Fernbedienung machen muss ist was grundsätzlich schief gelaufen. Die Usability ist dann nicht mehr ideal.

    • Darüber kann man durchaus unterschiedlicher Meinung sein, ich finde die Usability beim Fire TV weitaus besser, ebenso auch den Ansatz des Systems insgesamt, vor allem eben nach wie vor, dass man zur Nutzung eben kein Smartphone oder Tablet braucht.

    • Enrico Hahn says:

      Geht mir auch so.
      FireTV ist das gleiche wie SmartTV, nur eben extern angeschlossen und von Amazon auf Basis von Android.
      Etwas mit der Fernbedienung suchen, Navigieren oder mittels Onscreen Tastatur eingeben ist nervig und umständlich. Da ist mir das CC Konzept auch lieber, geht schneller und bequemer.

  5. chris1977ce says:

    Nutze unsere FireTVs nur noch zum Abspielen von Inhalten vom NAS (VEMU-Player) sowie etwas TV-Schauen via MagineTV (ZDF_info, ZDF_neo etc. sowie den entsprechenden Mediatheken – selbstveständlich keine Privaten „Niveaulos-TV“!!).
    Amazon Prime Video habe ich gänzlich aufgegeben, nachdem die Oberfläche komplett geändert wurde, Primebanner entfernt wurden und ständig Rubriken temporär verschwinden (z.B. „Prime kürzlich hinzgefügte Filme“).
    Die PrimeVideo Oberfläche ist eine absolute Zumutung auf dem FireTV und macht 0 Lust hier etwas anschauen zu wollen – nein MÜSSEN!
    Netflix haben wir zwar auch in Gebrauch, jedoch ist dies aufgrund des Inhalts auch nicht groß interessant. Gezielt wird Stranger Things oder Star Trek Discovery mal angeschaut, doch die übrigen Serien können mich (persönlich) nicht begeistern. Habe den Eindruck es geht nur noch darum, durch langes „Herauszögern“ der Serien, den Konsumenten zu binden. Inhaltlich kommen viele Serien einfach nicht vom Fleck.
    Bin inzwischen wieder dazu übergegangen meine mich interessierenden Serien und Filme zu besorgen wie vor dem ganzen Streaming-Boom, und vom NAS abzuspielen.
    Schade, es fing alles recht vielversprechend an, wurde jedoch „kaputt-optimiert“ und vermiest so die Laune.
    Sehe es positiv, bleibt so mehr Zeit für andere wirklich wichtigere Dinge im Leben.

    [Diese Aussage spiegelt natürlich nur meine persönliche Meinung wieder!]

    • Bzgl. der Oberfläche (Undurchsichtige Kategorien, fehlende Banner, usw. ) stimme ich zu. Ich nutze dann meist die App um etwas zu suchen und füge es dann der watchlist hinzu um es am FireTV oder TV-App anzuschauen. Wobei in der App meines LG TVs werden die Primebanner noch angezeigt. Immerhin.

      • chris1977ce says:

        Die Primebanner werden überall (Konsolen, Apps etc.) angezeigt, nur nicht auf dem FireTV.
        Da hat man Hard- und Software aus einer Hand und ist benachteiligt/angeschissen!

        Auf dem AppleTV ist es sogar noch besser, da werden NUR Prime-inklusive-Inhalte (und gekaufte Inhalte) angezeigt (und selbst die mit Banner) – keine Kaufinhalte (damit Apple nicht mitverdienen kann beim Kaufen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.