Amazon Alexa: Schritt-für-Schritt-Kochanleitungen am Echo Show

Mit der Möglichkeit, Einkaufslisten zu pflegen oder verschiedene Timer gleichzeitig zu stellen, ist Alexa schon längst eine nette Hilfe beim Einkauf für die nächste Mahlzeit. Ab sofort haben Koch- und Back-Fans mit dem Echo Show aber noch deutlich mehr Möglichkeiten: Wird Alexa nach Rezepten gefragt, erhält der Nutzer Rezepte aus dem Hause Kitchen Stories. Auf Wunsch kann dann die schrittweise Kochanleitung gestartet werden. Los geht es beispielsweise mit: „Alexa, zeig mir ein Rezept für Lasagne“. Das Springen zum nächsten Arbeitsschritt oder die abermalige Abfrage der benötigten Menge Salz funktionieren easy per Sprachbefehl, so dass der Screen nicht mit den vom Kochen feuchten oder klebrigen Fingern bedient werden muss. Nutzer ohne Echo Show bekommen weiterhin bei der Frage nach Rezepten Inhalte von Chefkoch.de präsentiert, auch hier geht es im Zutaten und Zubereitung, allerdings kocht man da nur „per Ohr“.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Klingt sehr interessant! Funktioniert das auch mit einem Fire Tablet mit Alexa?

  2. Daniel Hesse says:

    Geht ja bereits mit Chefkoch. Habe nur das Problem das sich der echo show irgendwann einfach abschaltet während man kocht. Total unpraktisch, man muss den skill erneut starten.

  3. Klaus Mehdorn Travolta says:

    Das klingt auf jeden Fall mal interessant. Catch your wife for a gadget…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.