Honor 6X für den Rest der Welt vorgestellt, ab 4. Januar für 249 Euro kaufbar

3. Januar 2017 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von:

Während Huawei zur CES 2017 offenbar kein neues Smartphone vorstellt, übernimmt dies Honor, Huaweis Lifestyle-Marke. Allerdings gibt es auch von Honor nur aufgewärmte Kost, denn das Honor 6X ist bereits eine ganze Weile im chinesischen Heimatland verfügbar. Nun tritt das Honor 6X aber auch die Reise in andere Länder an, sodass Ihr bereits ab morgen das Gerät – sofern Interesse vorhanden – kaufen könnt. Beim Honor 6X handelt es sich auch um ein sehr günstiges Gerät, für 249 Euro bekommt der Kunde doch so einiges geboten, nicht nur auf dem Papier.

Auch im Hinblick auf den Preis ist deshalb durchaus interessant, dass Honor auf eine Dual-Kamera setzt. Sie nimmt Bilder mit 12 Megapixel Auflösung auf. Die zweite Kamera sorgt für Tiefeninformationen, ermöglicht so nicht nur kreative Aufnahmen mit Hintergrundunschärfe, sondern unterstützt auch bei normalen Aufnahmen für bessere Bilder. Dank PDAF (Phase Detection Auto Focus) benötigt die Cam zudem nur 0,3 Sekunden, um ein Objekt zu fokussieren. Über den manuellen Modus können auch Fotografen mit höheren Ansprüchen gelungene Aufnahmen erzielen.

Das Display des Honor 6X misst 5,5 Zoll in der Diagonalen, ist also eher größerer Natur. Die Auflösung beträgt 1920 x 1080 Pixel (FullHD), völlig angemessen, beachtet man die Preisklasse. Das Pixelrennen bei Displays hat sich in Smartphones nie so richtig durchgesetzt, auch wenn es immer wieder neue Geräte mit höherer Auflösung gibt.

Beim Prozessor setzt Honor auf einen alten Bekannten, den Kirin 655. Ein Octa-Core-Prozessor mit 4x 2,1 GHz und 4x 1,7 GHz. Dem stehen 3 GB RAM zur Seite, außerdem gibt es 32 GB Speichere. Etwas mehr gibt es in einer zweiten Modell-Variante, 4 GB RAM und 64 GB Speicher nämlich. Allerdings wird die Version wohl erst zu einem späteren Zeitpunkt verfügbar sein.

Der 3340 mAh-Akku soll für eine lange Laufzeit sorgen, 8 Stunden Zocken oder gar 11,5 Stunden Videoplayback sind laut Honor möglich. Unterstützt wird auch das schnelle Aufladen des Akkus, so ist das Smartphone nicht zu lange an eine Steckdose gebunden, um wieder genutzt werden zu können. Verpackt ist das Ganze in einem Metallgehäuse, das Displayglas ist außerdem leicht gewölbt (2,5D), die Rückseite ist abgerundet.

Verfügbar ist das Honor 6X bereits ab morgen, dem 4. Januar, für 249 Euro (3GB/32GB) in den Farben Gold, Silber und Grau. Hier noch einmal die Spezifikationen des Honor 6X im Überblick:


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.