Google Notizen: Chrome-App bekommt Zeichen-Werkzeuge spendiert

18. Dezember 2016 Kategorie: Google, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

artikel_google_keepGoogle Notizen lässt sich im Web bekanntermaßen über keep.google.com, aber auch über eine separate Chrome-App aufrufen. Zumindest in der zuletzt genannten Variante lassen sich nun auch Zeichnungen als neue Notiz hinzufügen. Über ein Stift-Symbol lässt sich die neue Funktion öffnen und startet als weißes digitales Blatt Papier, auf dem Ihr direkt loskritzeln oder schreiben könnt. Dazu stehen Euch drei Werkzeuge zzgl. Radierer, 28 verschiedene Farben und sechs Stift-Breiten zur Verfügung. Damit lässt sich schon so einiges anfangen, wie Ihr vielleicht dem nachfolgenden Screenshot entnehmen könnt 😉

chrome-web-app-painting

Unter keep.google.com lässt sich die Funktion bislang noch nicht finden.

Unter keep.google.com lässt sich die Funktion bislang noch nicht finden.

Wie bereits erwähnt, kann man das Zeichen-Feature bisher nur in der Chrome-App nutzen, die Ihr hier finden und installieren könnt. Ob und wann man dann mal wirklich Bedarf danach hat, eine Zeichnung als Notiz zu erstellen, kann ich nicht sagen. Bei mir kommt das sicher häufiger mal vor, da kommt die mobile Umsetzung der Funktion schon gelegentlich zum Einsatz. Die mittlerweile schon weit verbreiteten Touch-Displays bei Notebooks sind für die Web-App Gold wert.

(via 9to5Google)

 

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Benjamin hat bereits 570 Artikel geschrieben.